Frage von Carina2432, 136

Einem Flüchtlingskind Deutsch beibringen, wie gehe ich das an?

Hallo zusammen,

ich soll demnächst einem syrischen Mädchen Deutsch beibringen bzw. Deutsch mit ihr üben. Ich bin allerdings extrem schlecht im Erklären, dazu kommt, dass ich kein Arabisch spreche und das Mädchen kein Englisch, wir könnten also voraussichtlich hauptsächlich nur über Gesten kommunizieren bzw. über das Deutsch, das sie schon kann...mir wurde gesagt, dass das Mädchen schon einige Sätze bilden kann und ich Deutsch mit ihr auf auf A1/A2 Niveau üben soll. Wie stell ich das jetzt nun am besten an? Ich hab wirklich kein Talent fürs Erklären und fürs Gestikulieren und weiß auch gar nicht, wo ich damit anfangen soll und welche Methoden es da gibt...habt ihr vielleicht Erfahrung?

Liebe Grüße

Antwort
von Inquisitivus, 84

Hey!

Also normaler weise lernt man Sprachen durch Themen.

Erstma fang mit etwas an was sie umgiebt, z.B. dem Haus, das unterteilst Du in die Zimmer die es so gibt, dann erklärst Du immer die einzelnen bedeutungen z.B. von gabel oder von ner Waschmaschiene. natürlich lernt sie nicht alles direkt, lass es sie buchstabieren bzw. sollte sie auch erstmal das Alphabet lernen!

Kommentar von Carina2432 ,

Dankeschön!

Antwort
von iwolmis, 26

Vorschlag: "asterix und obelix comic auf arabisch" und das gleiche auf Deutsch.Ich habe immer die gleiche Bücher in zwei Sprachen gekauft, so habe ich Deutsch gelernt.Das DUDEN Bildwörterbuch war für mich auch sehr hilfreich.

Auch viele Animation Filme.


Kommentar von Carina2432 ,

Danke!

Antwort
von RudolfFischer, 30

Ehrlich gesagt: Wie kommt jemand dazu, von dir zu verlangen, einem syrischen Mädchen Deutsch beizubringen, wenn du dazu nach eigener Aussage weder Talent noch Ausbildung hast? Weißt du denn überhaupt, was ein A1/A2-Niveau ist?

Deutsch zu lehren ist eine Aufgabe für Fachleute, die dafür ausgebildet sind. Sicher wird niemand von dir verlagen, eine Wand zu mauern oder ein Stuhlbein zu drechseln, wenn du weder Maurer noch Schreiner bist. Aber da alle Leute ja sprechen können, glaubt man, Sprachunterricht Laien überlassen zu können. Nicht einmal jeder Lehrer ist dafür qualifiziert.

Du hast eine wichtige Angabe nicht gemacht, nämlich, ob das Mädchen schon alphabetisiert ist, mit unserem lateinischen Alphabet oder wenigstens mit dem arabischen Alphabet (damit es überhaupt eine Vorstellung hat, was Lesen und Schreiben ist). Wenn das nicht der Fall ist, muss das Mädchen zunächst alphabetisiert werden, wozu wiederum speziell ausgebildete Lehrer erforderlich sind. Sonst wird das Deutschlernen erheblich schwieriger, weil nichts schriftlich festgehalten werden kann. Dann ist ein Wiederholen durch Lesen nicht möglich, die zusätzliche Merkhilfe durch das Schriftbild fällt aus.

Fallen also Lesen und Schreiben aus, können entsprechende Bücher dir nur eine Hilfe sein, die zu vermittelnden Inhalte zusammenzustellen. Du musst dann mit einfachsten Dialogen anfangen und die Inhalte durch Gestik und Mimik (auch da kann es Missverständnisse geben) verdeutlichen. Während das für konkrete Gegenstände meist geht (auch durch Bilder), ist alles Abstrakte, schon Tätigkeiten und Eigenschaften, nur sehr schwer verständlich zu machen, weil man ja nicht einmal weiß, ob es im Arabischen die entsprechenden Begriffe überhaupt gibt.

Ein Wörterbuch hilft, aber wenn das Mädchen nicht Arabisch lesen kann (und du kannst es ja auch nicht), muss es schon ein elektronisches Wörterbuch mit Sprachausgabe sein.

Ich denke, dass es insgesamt einfacher ist, einen pensionierten Lehrer (Frau oder Mann) aufzutreiben, der den Sprachunterricht übernimmt. Du könntest dann dabei sein, um zu wissen, was das Mädchen gelernt hat, um es mit ihm später in gespielten Dialogen zu wiederholen. Mehr ist nicht drin, meine ich.

Ich bin selbst seit Monaten in der Alphabetisierung und im Deutschunterricht für Flüchtlinge im Einsatz. Da auch mir die Zusatzqualifikation "Deutsch als Fremdsprache" fehlt, kann ich nur Vorbereitungskurse leiten (obwohl ich Sprachwissenschaftler bin).

Kommentar von Inquisitivus ,

Die DAZ Prüfung kannst Du aber auch selber machen lassen...

Kommentar von Carina2432 ,

Danke für Deine sehr ehrliche Antwort!

Antwort
von Kuestenflieger, 72

pixi heftchen helfen ungemein, das bild erklären das sie ja optisch erkennt .

dazu vom buchhandel - über die VHS - passende lehrmittel besorgen .

Kommentar von Carina2432 ,

Danke!

Kommentar von Kuestenflieger ,

viel erfolg euch beiden . langsam , dialektarm reden .

Kommentar von Carina2432 ,

Danke, ich geb mein Bestes :)

Antwort
von LittleMac1976, 80

Mir wurde immer gesagt....Lesen
Also in dem Fall Bilderbücher für kleinkinder

Kommentar von Carina2432 ,

Danke!

Antwort
von ManuViernheim, 15

In der Buchhandlung THALIA habe ich ein Bilderwörterbuch in Arabisch/ Deutsch gesehen.

Kommentar von Carina2432 ,

Danke, werd da mal nachschauen :)

Antwort
von IntSpectre, 35

Zeige ihr Bilder von Objekten die sie kennt, und bennene die Objekte richtig. Wenn du syrisch kannst (Google übersetzer hilft) ist es sogar noch leichter

Kommentar von Carina2432 ,

An das mit dem Google-Übersetzer hab ich noch so gar nicht gedacht...ist ne super Idee. Danke :)

Kommentar von adabei ,

Allerdings hilft Google-Übersetzer nur sehr bedingt. Alle Übersetzungsmaschinen sind einfach schlecht. "Englisch-Deutsch" funktioniert noch am besten und auch dort ist der Übersetzer schon schlecht. Bei einer anderen Sprache kommt noch mehr Unsinn raus. (Da übersetzt die Maschine zuerst von Deutsch auf Englisch und dann erst wieder von Englisch in die andere Sprache.) Du kannst dich also nicht auf die Richtigkeit der Übersetzung verlassen.

Kommentar von IntSpectre ,

Gerne doch :)
Für nützliche Antworten habe ich diesen Account doch :)

Antwort
von DonkeyDerby, 70

Ich zeichne in meinem Sprachkurs viel an die Tafel.

Kommentar von Carina2432 ,

Dankeschön!

Antwort
von Fragensind, 60

Ihr vllt Videos und Bilder zeigen, damit meine ich...
Bilder: du zeigst ihr die ein Bild z.b von einem Auto dann sprichst du das aus dann zeigst du auf sie und solls aussprechen. Oder ihr ein Bild von einer Begrüßung zeigen, und dann ihr dein Hand gibst und sie begrüßt

Kommentar von Carina2432 ,

Danke!

Antwort
von sunnyhyde, 66

https://www.deutschakademie.de/online-deutschkurs/chooserefthema.php?ref=A1

Kommentar von Carina2432 ,

Danke für den Link!

Kommentar von sunnyhyde ,

gerne..und zur not grundschulbücher besorgen ; )

Kommentar von Carina2432 ,

Hab vielleicht sogar noch welche von mir selbst da :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community