Frage von eisenbahnen, 19

Eine Zweizimmerwohnung in Berlin gab es in den 90ern für unter 200 DM. Wie können die heutigen Mietpreise noch vereinbar mit "sozialer Marktwirtschaft" sein?

Antwort
von wfwbinder, 12

Was kostete in den 90er Jahren ein Kilo Mehl, oder Zucker, was eine Kwh Strom?

Was kstet heute der Bau einer normalausgestatteten Wohnung von 70 qm gegenüber 1995. Was kostet heute die Reparatur eines Daches?

Auch ein Wohnungsunternehmen wie die DEGEWO muss ja zumindest mal kostendeckend arbeiten, oder wer soll die Kosten tragen?

Wer wirklich die Miete für den geförderten Wohnraum nicht zahlen kann, hat ja die Möglichkeit Wohngeld zu beantragen.

Antwort
von robi187, 19

die wähler haben lieber gewisse parteinen gewählt so dass soziale marktwirschaft immer weniger eine rolle spielt? und wenn dann wird sie gleichmit planwirtschaftliche massnahmen der lobbyisten gefördert?

wahltag ist zahltag? zeit den parteien das ein rechtruck nicht der weg ist?

verbrennungsmotoren sollen abgeschaft werden aber in der großstadt ist das wohnen so teuer das nicht mal mehr behinderte dort leben können?

die weite fahrten auf dem lande bleib dann nur noch stubentieger zu werden?


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten