Frage von dG777, 108

Eine zu hohe Stromrechnung?

Wir leben zu dritt in einer 72m² Wohnung und müssen monatlich 141€ an die Stadtwerke abgeben. Die größten Stromfresser bei uns sind ein Fernseher der den großteil des Tages läuft und ein ziemlich neuer Computer der 24/7 läuft. Unser Kühlschrank ist ziemlich klein und wir waschen 2 Ladungen wäsche pro Woche mit unserer neuen "stromsparenden" Waschmaschine.

Ich habe das Gefühl dass da irgendwas nicht stimmt.Ich kenne Leute die eine größere Wohnung,mehr Bewohner und mehr Stromverbraucher haben und trotzdem viel weniger für Strom zahlen müssen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GuenterLeipzig, 42

Prüfe zuerst, ob diezugrunde liegenden Zählerstände auf der Rechnung tatsächlich so waren, also abgelesen und nicht geschätzt wurden.

Checke die letzten 3 ... 4 Jahre, ob da unerklärliche Schwankungen im Verbrauch waren.

Sind das zweifelfreie Ablesedaten:

Mache eine Aufstellung aller Elektrogeräte mit Leistung und geschätze Betriebsstunden.

Dann kannst Du überschlägig berechnen, wie hoch Dein Jahrenbedarf ist.

Rechne bitte immer in technischen Größen also kWh.

Stromfresse sind alle Geräte, wo aus Elektroenergie Wärme gemacht wird.

Das mal als Tipp.

Prüfe die Zuordnung des Zählers zu Deinem Wohnbereich.

Nur wenn Du Dir absolut sicher bist, dass Die Energiemenge nicht von Dir abgenommen worden sein kann, kannst Du eine amtliche Befundprüfung nach § 39 MessEG beim Messgerätebetreiber beantragen.

Aber Achtung, ergibt die Befundprüfung, dass der Zähler innerhalb der Verkehsfehlergrenzen arbeitet, zahlst Du die Kosten für die Befundprüfung.

Ist das ein Ferraiszähler oder ein elektronischer Zähler?

Günter

Antwort
von beangato, 51

Das ist wirklich viel.

Wir sind zu zweit und zahlen monatlich ca. 45 Euro. Immer angeschlossen sind der Kühlschrank, der Gefrierschrank und der Ceranherd. Ansonsten haben wir überall LED-Birnen drin.

Antwort
von Irandi, 54

Kann sein das die euch zu hoch veranschlagt haben gehe doch einfach zu deinen stromzähler und schaue vieviel kilowattstunden ihr im Monat verbraucht und rechne ihn dann mit dem Kostenfaktor der dein stromanbieter hat aus dann weis du genau wo der fehler liegt

Antwort
von Schaco, 44

Versuch erstmal rauszufinden, ob der Zähler vielleicht nicht richtig funktioniert: alles aus, schauen ob er weiterläuft. Ansonsten würde ich mal stark auf den Computer tippen.

Kommentar von enderboyHD ,

dann hat er aber einen krassen Computer, bei mir laufen zwei Computer rund um die Uhr und ich komme mit etwa 50€/Monat aus (bei 26,47 Ct/kWh)

Antwort
von hundeliebhaber5, 28

Erwärmt ihr euer Wasser zufälliger weise mit Strom? Dann wäre das normal.

Antwort
von BenjaminsCock, 66

Irgendwo sollte ein Zähler sein, steck alles in der Wohnung aus und Lichter aus und schau auf den Zähler ob er sich noch dreht.

Antwort
von ThisIsGu, 67

Vielleicht habt ihr stille Verbraucher!

Antwort
von claka, 35

Vllt habt ihr einen zu teuren Stromanbieter.... Bei Verivox, Check24 oder bei der Verbraucherzentrale kannst Du dich schlau machen.

Hast Du mit deinen Nachbarn gesprochen, wie es bei ihnen ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community