Frage von KeaPainless, 152

Eine zahlungsaufforderung von gmx, soll ich zahlen ?

Heute kam ein Brief von gmx mit einer zahlungsaufforderung von 89euro. Ich habe die angegebenen Dienste nie in anspruch genommen/nehmen können. Die E-mail die damit zusammen hängt nutze ich seit fast 3 jahren nicht mehr wirklich. Ich habe auch nie bestätigt das ich diese dinste nutzen möchte. Soll ich bezahlen oder es lassen ? und was passiert wen ich nicht zahle?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PinguinPingi007, 104

Wenn du diese Leistungen nicht in Anspruch genommen hast, dann befolge folgende Schritte um den Verein loszuwerden.

  1. Widerspreche die Datenweitergabe gemäß § 28a BSDG.
  2. Schicke denen einen Brief (Einwurf Einschreiben). Weise die Forderung zurück.
  3. Wenn die Inkassobude weiter nervt, dann erstatte Anzeige wegen Betruges bei der Polizei.
  4. Ein Mahnbescheid unbedingt widersprechen
Kommentar von TheMentaIist ,

Wegen Betruges kann man gegen das IB keine Anzeige erstatten.

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Doch das ist möglich. Wenn die Forderung überhaupt nicht besteht, dann ist das Betrug (versuchter).

Kommentar von KeaPainless ,

Kann ich irgendwie anders gegen die Mahnung der Inkasso vorgehen beziehungsweise direkt bei GMX mich melden

Kommentar von TheMentaIist ,

Haben wir doch schon ausführlich beschrieben...lesen so schwer?

Kommentar von PinguinPingi007 ,

Wir haben es ihnen oben beschrieben. Antworten sind oben.

Antwort
von Psylinchen23, 77

Geh bitte zum Konsumentenschutz und lass dich beraten die werden dir sicher gut weiter helfen können!

Antwort
von kevin1905, 67

Wenn du Geld zu viel hast, kannst du gerne meine IBAN haben.

Ist keine Gerichtspost also im Grunde Altpapier.

Kommentar von KeaPainless ,

Wie meinst du das mit Altpapier ist ja ein Inkasso schreiben

Kommentar von kevin1905 ,

Ja. Schreiben von Inkassobüros sind Altpapier.

Kommentar von KeaPainless ,

Uhm, Okay? es geht hier für mich nicht gerade um wenig Geld sollte es sich verdoppeln. weshalb ich gerne mehr wissen würde

Antwort
von TheMentaIist, 86

Das ist bereits ein Inkassobüro. Wenn du dich wirklich in den drei Jahren nie eingeloggt hast (auch nicht am 16.12) und sonst nichts gemacht hast, einfach dem IB widersprechen.

LG ~TheMentalist

Kommentar von Potts86 ,

Was mich stutzig macht ist der Stand der Forderung und das es am selben Tag beglichen werden soll. Am besten mal bei gmx anrufen und fragen ob das alles überhaupt rechtens ist

Kommentar von TheMentaIist ,

Bei GMX würde ich nie anrufen. Kostet erstens 3,99€/min und 2. nicht beweisbar :)

Kommentar von KeaPainless ,

Ich habe mich einmal anfang dieses Jahres eingeloggt um mein Steamkonto mit einem verwandten zu verbinden das war es aber auch schon. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten