Frage von SatansChild, 86

Eine Woche nichts essen (was passiert)?

Hallo! Meine Freundin möchte eine Woche nichts essen und ich wollte wissen ob jemand weiß wie viel man da ungefähr abnimmt? Ich mache mir wirklich sögen um sie

Antwort
von DesdemoniaBlack, 86

Das ist wirklich gefährlich!!! wenn sie keine Proteine, Vitamine und andere wichtige Stoffe durch die Nahrung aufnimmt, kann der Körper (auch im Gehirn) nicht mehr richtig arbeiten!!

Antwort
von Funibuni, 52

Das ist wie schon von den anderen gesagt sehr gefärlich,man kann sehr werschiedene krankeiten bekommen viele menschen haben Gehirnschäden und nach ein paar tagen beginnt man zu halluzinieren.

Kommentar von Paguangare ,

Die von dir beschriebenen Wirkungen halte ich bei einwöchigem Fasten für stark übertrieben.

Antwort
von angelcs, 46

Wahrscheinlich wird sie nicht viel abnehmen - der Körper fährt auf Sparflamme und "bunkert" alles, was er bekommt. Häufig kommt es zu wassereinlagerungen, wodurch sich auf der Wage nichts tut.

Hinterher bleibt der Körper dabei und hortet weiter Energi - der bekannte JoJo Effekt.

Also lieber ernährung umstellen und nachhaltig abnehmen als solche spielchen!

Antwort
von etplayer3, 39

Sie wird ein paar Kilo abnehmen, extremen Hunger haben und nach ein oder zwei Wochen mehr als vor der "Diet" gewogen haben. Der Körper geht auf Notstrom wenn man nicht mehr isst. Wenn man es wieder tut holt er sich zurück was er braucht. Wie alt seid ihr überhaupt das sie so einen Stuss machen will? Das kann doch nicht gesund sein.

Antwort
von Paguangare, 73

Eine Nulldiät ist als Mittel zur dauerhaften Gewichtsabnahme zumindest ungeeignet.

Wenn man eine Woche lang nichts isst, wird man daran nicht sterben, solange man bisher eine normale Konstitution hat und nicht schon völlig abgemagert ist. Man könnte bis zu 5 kg Gewicht verlieren. Dieser Gewichtsverlust ist jedoch nicht dauerhaft. Sobald man wieder beginnt normal zu essen, nimmt man wieder zu und ist bald (in wenigen Wochen) beim alten Gewicht angelangt.

Wenn man während des Fastens nur Wasser trinkt, könnte man schon bei Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen in einen Mangel hineingelangen. Ein Fettabbau (sofern Fett vorhanden war) ist garantiert. Ein Muskelabbau ist nicht auszuschließen. Hunger wird man die ganze Zeit haben. Ein flaues Gefühl, Schwindel und evtl. sogar Ohnmacht wegen Unterzuckerung sind nicht auszuschließen.

Insgesamt ist eher davon abzuraten, einfach draufloszufasten.

Antwort
von cruscher, 38

Als erstes werden die Fett einlagerungen abgebaut. Wenn diese weg sind, sind die Muskeln dran. Zuletzt verdaut sich der magen von selber. Das daurt aber ca 2 Wochen. Sie wird maximal bewustlos oder bekommt Kreislauf probleme. Das kann dann lebenslange Folgen haben.

Antwort
von Flupp66, 58

Fragt sich die Freundin gar nicht, was danach passiert, wenn sie wieder normal isst?

Dann hat sie doch mehr drauf, als vor diesem Schwachsinn. ^^

Antwort
von Badmin15, 8

Scheint nen richtig intelligentes Mädchen zu sein 😅😑

Antwort
von Potatouser, 58

Fast gar nichts. Abnehmen tut man nur über die Zeit und eher über Sport als über wenig Essen.

Eine Woche ohne Essen endet im besten Fall mit nem Kreislaufkollaps und im schlimmsten Fall mit was weiß ich was

Antwort
von gooo606, 43

hunger wird man bekommen und gesund ist es auch nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten