Eine Woche nicht geraucht -> Husten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grüß dich (:
Bin gerade in einer ähnlichen Situation.
Habe 4 Jahre lang geraucht und jetzt seit 2 Wochen nicht mehr. Frag mich nicht warum - ich hab einfach das verlangen danach verloren.
Auf jeden Fall hab ich auch soo starken husten, dass ich jedes mal denke dass gleich die ganze Lunge hochkommt.
Aber das ist völlig normal wenn man das rauchen lässt oder eben pausiert, weil sich die Lunge dadurch regeneriert.
Wenn man raucht setzen sich ja die ganzen Giftstoffe in der Lunge ab (zb. Teer).
Die sollte die Lunge eigentlich durch Husten wieder loswerden. Aber daher, dass die kleinen Härchen in der Lunge durch dass rauchen ständig wieder betäubt werden funktioniert das nicht. Deshalb hustet man als Raucher auch des öfteren früh morgens bevor man die erste Zigarette raucht.
Für gewöhnlich müsste dein Husten in 1-2 Wochen wieder weg sein.
Sonst würde ich dir empfehlen einen Arzt oder sogar Internisten zu besuchen. Die können dir extrige Sprays für diesen Zeitraum geben.

Ich bin kein Arzt und kann's dir deshalb nicht professionell erklären. Aber ich hoffe ich konnte dir trotzdem weiterhelfen.
lg (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch logisch, der Teer löst sich langsam und mit dem Husten beginnt die Selbstreinigung der Lunge. Sei froh mit jedem Husten verlierst du krebserregenden Dreck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine ganz normaler Schutz die Müllabfuhr in deinem Körper wird wieder eingestellt und schafft die n Dreck raus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dus 1 Woche geschafft hast wäre es ein guter Anfang halt weiter durch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung