eine woche lang keinen zucker essen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das wirst du nicht schaffen, denn fast in jedem Lebensmittel ist zucker enthalten, oft auch versteckt, so das man es gar nicht vermutet.

Es bringt nichts, mal eine Woche zu verzichten, das muss schon daherhaft geschehen, wenn man etwas erreichen möchte.

Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Auch kann man nicht gezielt abnehmen, denn der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen müssen da oft warten, gerade beim Bauch ist es oft so.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Mit Sport unterstützt du eine Abnahme, am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, Kombitraining, aus Ausdauer und Muskelaufbau. Wichtig ist die Regelmäßigkeit um Erfolge zu sehen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Abnehmen tut man immer dann, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Das ist die Goldene Regel, an der absolut nichts vorbei führt.
  • Für den Gewichtsverlust ist es völlig egal, wann man was und wie viel isst. Es kommt einzig auf die Energiebilanz an. Alles andere ist esoterisches Gerede ohne naturwissenschaftlich-medizinische Grundlage. Lass Dich bloß nicht verarschen!
  • In bezug auf deine Frage nach Zuckerverzicht kann man also klar sagen, dass du nur dann abnehmen wirst, wenn du stattdessen nicht irgendwas anderes kalorienhaltiges isst. Der Effekt wird spürbar sein, wenn du sonst sehr viel genascht hast und nun ersatzlos die Süßigkeiten streichst.
  • Um ein Kilogramm Fettgewebe abzubauen muss man etwa 7000 kcal einsparen. Dies kann zum Beispiel in zwei Wochen durch tägliches Einsparen von 500 kcal gesund erreicht werden. Noch schnelleres Abnehmen ist weder gesund noch dauerhaft erfolgreich.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das Experiment mit raffiniertem (!) Zucker auch mal gemacht. Danach habe ich für einen oder zwei Tage Süsse als deutlich intensiver wahrgenommen, so zumindest mein Gefühl. Und ich hatte danach für eine Weile auch weniger Appetit auf Süssigkeiten.

Sich komplett ohne Zucker und Kohlenhydrate zu ernähren ist aber keine gute Idee. Ich habe sowohl Obst als auch Kohlenhydrate in normalen Mengen gegessen und ausschliesslich den raffinierten, zusätzlichen Zucker weggelassen (und Produkte, welche diesen enthalten - Ketchup zum Beispiel). Diese Art von Zuckerverzicht kann ich durchaus empfehlen. Es ist recht interessant, die Unterschiede zwischen vorher und nachher festzustellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rein ohne zucker zu leben ist nicht schaffbar. Habe selber eine fruktose intoleranz und es ist wirklich überall drinne. Wenn du aber versuchst so wenig wie möglich zu essen... es wurde einen test gemacht mit einem mann der 30 tage lang so wenig zucker gegessen hat wie es geht, und auf alkohol verzichet. Sein cholesterin spiegel ging runter, sein blut druck ging runter, solche sachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zucker ist scheußlich, widerlich und ekelhaft. Ich wäre glücklich, wenn ich mal ein Woche lang auf Zucker verzichten könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zucker ist ernährungsphysiologisch völlig überflüssig (da du die enthaltene Energie ja offensichtlich nicht brauchst).

Darauf zu verzichten ist daher grundsätzlich sinnvoll. Und natürlich kann man auch in einer Woche schon was abnehmen, wird sich aber natürlich in Grenzen halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Körper will aber Zucker ob du nun willst oder nicht:-)

Ich verzichte seit ca. 3 Jahren auf Raffinierten Zucker und habe keinerlei beschwerden. Viele Frucht und Gemüsesmoothies dann geht das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zucker = kohlenhydrate = "schnelle energie" , aber isst du letztlich wirklich eine woche lang keinen zucker? überprüfst du jedes lebensmittel auf seinen zuckergehalt? 

wenn du auch nur mäßig eiweiß zu dir nimmst, wäre die konsequenz, dass du fett verbrennst...(aber ich bin nur laie)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung