Frage von SkyDown, 49

Eine tiefsitzende Angst vor Menschen?

Ich habe eine toefsitzende angst vor menschen. Meine Familie macht mich bei jedem Fehler runter. In der Schule auch Ich halts nichtmehr aus Bin sozial isoliert Weil es so anstrengend ist bei jedem fehler schuldgefühle und so ein gefühl dass es mir dreckig geht

Antwort
von loema, 24

Ich weiß nicht wie alt du bist aber ich denke deine Eltern haben dir gerne vermittelt, dass du nix taugst.
Das blöde daran ist, dass man das irgendwann selbst glaubt.
Und noch blöder ist , dass man dann denkt, andere taugen mehr als man selbst. Also wäre man schlimmer, blöder, minderwertiger als andere.
Und Fehler würden das beweisen.

Wenn du jetzt vielleicht so 15 Jahre alt bist, dann schau dir mal deine Familie an. Analysiere mal, welchen Vorteil es deinen Eltern bringt, deinen Geschwistern bringt, dich blöd und klein zu halten.

Es ist ganz einfach:
Indem es einen in der Familie gibt, der doof ist, hat man einen Familienmülleimer und bleibt selbst sauber und schlauer.

Diese Rolle hast du dir nicht selbst ausgesucht. Sie wurde dir zugewiesen.
Weil es für alle praktisch ist, wenn sie selbst nicht doof sind sondern ihre eigene Doofheit auf dich abwälzen können.
Deine Eltern haben auch den Vorteil, dass so ein minderwertiges Kind, ihre Ehe kittet. Nicht sie haben ein Problem miteinander, sondern du bist das Problem. Und schlechte Laune kann man an dir auslassen.

Mein Rat daher:
Analysiere dein Familiensystem. Und bewerte deine Situation neu.
Werde wütend und lass dir in deiner Familie keine Ungerechtigkeiten mehr gefallen. Das gibt Ärger, ja, aber nimm den Ärger in kauf.
Spiele mit deiner Rolle. Werde ironisch. Wehre dich zu Hause.
Erfinde Strategien, dich durchzusetzen gegen Anfeindungen.
So kannst du dich davon lösen.
Denn dann weißt du endlich, dass du ganz normal bist und deine Eltern das Problem sind.

Kommentar von SkyDown ,

Ich hab das schon versucht, ich werde wütend aber das ändert nichts. Mein vater ist geisteskrank und dreht tatsachen immer so um um mich kleinzuhalten

Kommentar von loema ,

Das wichtigste ist die Erkenntnis, dass du selbst nicht so bist, wie deine Eltern dich behandeln.
Das gibt dir die Kraft, um weiterzukämpfen.
Du kannst sie nicht verändern aber das Wissen, darum ist macht dich stark.

https://www.welt.de/wissenschaft/article9374790/Wie-man-sich-von-selbstherrliche...

Antwort
von Marie200213, 16

Du arme :( Es ist gar nicht so schlimm einen Fehler zu machen daraus lernt man gib nicht auf du schaffst das schon Aber gibt es eine Vorgeschichte wegen deiner angst vor menschen?  

Kommentar von SkyDown ,
Antwort
von Grimwulf78, 11

Ich kann Dich sooo gut verstehen! Mir ging es damals ähnlich.

Vater: "Du kannst gar nix!"

Mutter: "Lass das bloß sein (egal um was es ging), das geht eh schief und ist gefährlich. "

... und die Alpha-Schimpansen in der Schule riechen ein schwaches Selbstwertgefühl 10 km gegen den Wind. Da bist Du als Mobbingopfer schnell gesetzt.

Es tut mir leid dass Dir dieses Leid widerfährt! Heute, 20 Jahre später, kann ich Dir sagen dass es alles vorbei geht. Nach der Schule beginnt ein neues Leben und Du kannst die alle hinter Dir lassen. Ich hab's so gemacht.

Eigentlich möchte ich Dir aber am liebsten raten die Situation so schnell wie möglich zu verlassen, da das was Du hinterher reparieren musst immer mehr wird, je länger Du Dich dem aussetzt. Ich wünschte ich hätte damals den Mut gehabt aber ich hatte ja ein schwaches Selbstwertgefühl, was mutiges Handeln schwierig macht.

Meine Fragen an Dich:

Wie lange hast Du noch Schule?

Hast Du eine erwachsene Person, der Du vollständig vertraust?

Antwort
von Nora987, 23

hä sei doch wie du bist immer muss man hören was die anderen von ein wollen oder von dir verlangen .aus fehler lernt man , man sollte das nicht so ersnt nehmen ist schwer wenn deine familie dich ständig runter macht  und deren verhalten ist nicht in ordnung . rede mal mit deine familie und sag denn   das dich das runter macht und wirkung zu deiner außenwelt hat . ich verstehe aber die frage jetzt nicht was möchtest du denn ein tipp wie sich das verändert ?

Antwort
von perledersuedsee, 25

Du bist einfach nur ein sehr labiler Mensch. Du solltest an deinem Selbstbewusstsein arbeiten, dann macht dich auch niemand mehr runter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community