Frage von askmonster, 47

Eine T-Shirt Auflage ohne Gewerbe verkaufen?

Ich bin Grafikdesignschüler und noch ein paar Monate minderjährig. Deshalb wollte ich fragen, ob ich eine Auflage von T-Shirts (40 Stück) die selbst gestaltet sind, ohne Gewerbe verkaufen kann. Die Shirts sind fairtrade und aus Bio-Baumwolle. Das Motiv habe ich selbst gestaltet und drucke ich auch selbst mit dem Siebdruckverfahren auf die Textilien. Dazu habe ich noch selbstgemachte Labels, die ich an den Shirts anbringen will. Jetzt wollte ich wissen, ob es dann vielleicht unter einer künstlerischen Tätigkeit zu zählen ist, da ich ja bis auf die Textilien alles selbst gemacht habe. Sobald ich 18 bin und ich mehrere Shirts verkaufen will, würde ich das ganze dann auch anmelden. Geht es als künstlerische Tätigkeit auch mit einem Onlineshop?

Antwort
von kevin1905, 37

Deshalb wollte ich fragen, ob ich eine Auflage von T-Shirts (40 Stück) die selbst gestaltet sind, ohne Gewerbe verkaufen kann.

Wenn es nur einmalig ist, sind es ggf. sonstige Einkünfte (Anlage SO). Steuerrelevant ist es in jedem Fall, wenn du mit Gewinn verkaufst.

Die Einschätzung ob die Tätigkeit auf lange Sicht gewerblich oder freiberuflich ist, ist nicht immer ganz eindeutig.

Wenn du die Designs nach Kundenauftrag erstellst ist es ohne jeden Zweifel gewerblich. Wenn du aber einfach kreativ bist auf Kleidung und die dann quasi ausstellst zum Verkauf, ohne vorigen Kundenauftrag, könnte es künsterlich sein.

Hier solltest du aber Rechtsberatung einholen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community