Eine Steckdose 230Volt ist mit 6A abgesichert. Könnte ich hiermit https://goo.gl/jIhqm8 einen Heizstab mit 2KW anschließen, mit weniger Leistung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein. Ein 2 KW Heizstab muss mit mindestens 10A abgesichert sein. Eine Reduzierung der Heizleistung wird gemacht, in dem der Heizstab periodisch an und ausgeschaltet wird. Wenn er ( wenn auch kurz ) an ist, hat er die Leistung von 2 KW.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hagst
19.06.2016, 09:19

Wie kann ich den Heizstab denn anschließen, ohne daß die 6A Sicherung ausgelöst wird. Ich muss doch irgendwie dem Heizstab nur max. 1380W zur Verfügung stellen. Kann man das nicht irgendwie begenzen? Mir ist klar, dass der Heizstab in dem Fall nur noch eine verminderte Heizleistung hat und nicht mehr so warm werden würde, was aber nicht schlimm wäre. 

0
Kommentar von JanRuRhe
19.06.2016, 09:59

Versuche einen kleineren Heizstab zu bekommen. Oder besprich mit dem Elektriker, ob die Leitung zur Steckdose auch für eine 10A Sicherung geeignet ist.
Ein Strombegrenzer ist hier viel zu teuer.

0

2kW sind etwa 8,7A. wie soll sich das mit einer 6A-Absicherung funktionieren? Auf Grund der Trägheit wird die Sicherung aber wahrscheinlich nicht sofort abfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung