Frage von sumsumbine, 30

Eine Nachicht an Freund schicken zu unpersönlich, wenn man verliebt ist?

Hallo, ich habe einen Jungen über Tinder kennengelernt. Wir haben uns schon 6 mal getroffen. Wir konnten auch immer 4-5h nur reden und lachen, ohne das uns langweilig wurde. Schon nach dem zweiten Treffen hab ich mich in Ihn verliebt.. Aber zu einem Kuss oder so kam es nicht. Wir beide sind sehr schüchtern. Vielleicht liegt es daran. Nun habe ich überliebt, ihm eine Nachicht zu schreiben. Ist dies zu unpersönlich und würde diese Beziehung zwischen uns kaüputt machen? Ich weiß, dass ich es ihm auf keinen Fall traue zu sagen..

w20

Antwort
von SocialMods, 14

Eine Nachricht ist doch kein Weltuntergang. Also eine Nachricht sollte kein Problem darstellen.

Und du kannst ihn Anzeichen geben wenn du es ihm nicht traust zu sagen.

Hoffe ich konnte dir helfen. MFG- SocialMods ;)

Antwort
von Jack19X1, 12

Warum? Du weißt doch schon, dass er auf dich steht. Wenn das auch nicht hilft, musst du dich öfter mit ihm treffen, um deine Nervosität abzubauen (funktioniert auch umgekehrt). Und dann werdet ihr euch schon trauen. Dann kommt ja vielleicht auch schon die Trauung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community