Frage von Wizcleo, 21

Eine langjährige Freundin hat den Kontakt abgebrochen. Habe durch andere erfahren, das sie erzählt ich hätte ihr vertrauen verletzt. Ist das üble Nachrede ?

Antwort
von Milkeyway, 21

Vielleicht solltest du sie mal persönlich drauf  ansprechen !? Es kann sich auch um ein Missverständnis handel ,aber wenn du selber nicht weißt warum sie nicht mehr mit dir befreundet ist ,dann frag einfach nach , besser als das Problem so stehn zulassen !:)

Kommentar von Wizcleo ,

Ich müsste etwas ausholen um den ganzen Sachverhalt darzustellen. Sie ist seit vielen Jahren verheiratet. Allerdings sehr unglücklich wie sie mir erzählte. Sie hatte sich in einen anderen  Mann aus dem gleichen Dorf verliebt., der auch verh. ist. Und sie würde, wenn er sie aufforderte, sofort die Koffer packen. Habe ihr damals geraten, sich das genau zu überlegen, und einmal ihr Augenmerk auf seinem Profil bei FB richten, da wird einem sofort klar, wozu er FB benutzt. Eines Tages unterstellte sie mir überWhats App, das ich mit ihm schreibe. Habe sofort klargestellt das das nicht der Fall wäre, und sie gefragt wer das behauptet. Sie meinte: Die Vögelchen hätten ihr das gezwischert.  So eine alberne Aussage habe ich nicht hingenommen. und auf die Wahrheit bestanden. Dann sagte sie, es wäre so ein Gefühl gewesen. Ich wäre on gewesen und er ebenfalls. Sie hätte uns jeden einzeln angeschrieben aber keine Antwort von  uns erhalten. Klingt alles ziemlich komisch und hab ihr gesagt das so etwas für mich niemals in Frage käme, da mir ihre Freundschaft sehr wichtig wäre und ich den Typen schlichtweg zum k.... finde ! Danach hat sich sich  entschuldigt.  Einige Zeit später rief sie mich an und fragte ob ich mit ihr zum Karnevalsszug fahren würde. Ich bejahte, sagte aber das meine Familie, Tochter, Sohn Schwiegersohn und Enkel mitfahren würden. habe sie dann zu hause (wie immer) abgeholt, weil sie kein Auto hat. Zwischenzeitlich bekam ich eine SMS von einem guten Bekannten der fragte ob ich auch in der Stadt sei. (bin Single). ich bejahte das und er fragte wo ich wäre. Ich erklärte das ich mit der Family unterwegs bin und da und da stehen würde. Wenige Minten süäter kam er auch zu uns. Mein Familie ist später nach Hause gefahren und wir , d.h. meine Freundin, der Bekannte und ich sind dann in eine Kneipe gegangen. Kurze Zeit später sagte meine Freundin sie fährt nach Hause. sie hätte keich, weil ich es nicht in Ordnung finde, das sie so über mich redet. ne Lust mehr. Ich bat sie zu bleiben , sie wollte nicht. Ich bot ihr an sie nach Hause zu fahren.  Das war ihr recht. Den Bekannten haben wir mitgenommen, weil ich danach noch ins Extrablatt wollte, mit ihm. Unterwegs sagte sie auf einmal : sie sei "angepisst". Ich fragte warum... dann meinte sie .. wäre schon gut. später bat ich sie um einer Aussprache weil ich mir keiner Schuld bewusst war. Sie meinte sie bräuchte Abstand. Ich verstand das nicht und sagte zu ihr, wenn sie mit ihrem Leben nicht zufrieden ist, dann braucht sie dies nicht auf mich projizieren, denn im selben Moment kam mir das so vor. Wir haben noch einmal telefoniert und auch bei FB geschrieben. Dann kam nichts mehr von ihr. Später stellte ich fest, das sie sich anderen Freundinnen von mir ( sie selber hatte so gut wie keine, , sie hat sie durch mich kennengelernt) zugewandt hat. Den Kontakt zu den anderen hatte ich kurze zeit vorher abgebrochen, weil mir deren Art zu Feiern und Lebensweise nicht gefallen hat. Ich habe sie noch einmal getroffen, jedoch hat  sie mich ignoriert. Sie zu fragen ist wohl jetzt zu spät. Es beschäftigt mich jedoch immer noch, weil ich es nicht in Ordnung finde das sie so über mich redet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten