Frage von rocky1995, 23

Eine Kollegin hat eine Aufhebungskündigung erhalten und diese dummerweise unterschrieben, kann sie das noch widerrufen bzw. bekommt sie auch eine Sperre?

Expertenantwort
von uni1234, Community-Experte für Recht, 23

Grundsätzlich kommt eine Anfechtung des Aufhebungsvertrags in Betracht. Dies setzt allerdings voraus, dass die Kollegin den Vertrag nur deshalb unterschrieben hat, weil ihr gedroht wurde und dies auch beweisbar ist.

Ist dies nicht der Fall, dann ist sie an den Vertrag gebunden.

Antwort
von teutonix1, 23

Rückgängig machen ginge allenfalls, wenn sie z.B. beweisen könnte, dass sie zu der Unterschrift genötigt wurde. Auch eine Sperre wäre nicht auszuschliessen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community