Frage von jelena35, 55

Eine jährliche Befreiung vom Hausarzt holen für den Schwimmunterricht?

In der Schule werden wir ein Jahr lang wieder schwimmen gehen obwohl wir letztes Jahr schon schwimmen waren und ich will nicht mehr. Letztes Jahr war ich einmal da und einmal nicht. Ich habe eine Prüfung machen müssen damit ich kein Nicht Beurteilt bekomme. Meine Lehrerin hat gesagt ich soll mir eine richtige Befreiung holen vom Arzt, wenn ich nicht schwimmen will von ihr aus passt es also. Meine Freundin war beim Hausarzt und hat sich ein Attest geholt wegen Chlorallergie (aber sie hat die Allergie nicht) deshalb ist sie befreit. Und ich war auch beim Hausarzt und habe gesagt dass ich nach dem schwimmen eine trockene juckende Haut etc. bekomme aber ich habe nicht gesagt, dass ich eine Befreiung will daraufhin hat er mich zu einem Hautarzt überwiesen. Ich habe dort angerufen aber sie haben mir ein Termin Mitte November gegeben. Deswegen bin ich zu einem anderen Hautarzt gegangen aber er hat mir nur eine Körpermilch gegeben und gesagt, dass es damit besser wird. Bei ihm habe ich auch nicht gesagt, dass ich eine Befreiung will. Ich brauche dringend eine Befreiung deshalb werde ich nochmal beim Hausarzt versuchen und sagen: Der Hautarzt hat mir ein Termin Mitte November gegeben aber ich brauche dringend eine Befreiung weil ich kann nicht schwimmen nach dem Schwimmen kriege ich eine trockene juckende Haut etc. Ich habe mit der Lehrerin und Schulärztin geredet (was auch stimmt) und sie haben gesagt ich soll mir eine Befreiung vom Hausarzt holen.

Ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 6. Klasse. Ich habe vor 2 Monaten meine Oma verloren und vor 1 Monat ist meine Mutter gestorben. Ich habe echt kein Bock auf schwimmen und brauche dringend ein Rat!

Antwort
von AriZona04, 34

Ich gebe Dir 2 Mal Rat:

Geh zum Hausarzt und sag die Wahrheit! Alles andere - siehst Du ja - führt nur in die Irre. Sag rein-raus, wie Du denkst! Sollte Dein Hausarzt Dich nicht befreien, hol Dir einen Termin beim Psychologen. Ja, auch der wird Dir erst in ein paar Monaten einen Termin geben, aber dann sollen Deine Eltern Dir eine Entschuldigung bis zu diesem Termin geben, dass Du aus psychologischen Gründen nicht teilnehmen kannst! Vom Psychologen holst Du Dir eine Bescheinigung, dass der Termin erst in ein paar Monaten sein kann! Ich denke, dass dieser Facharzt Dich am ehesten befreien kann.

Und der 2. Rat: Nimm Privatschwimmunterricht! Nein, den musst Du nicht teuer bezahlen: Ich helfe Dir gern, indem ich Dir Tipps geben kann - ich gebe Privatschwimmunterricht und das zum lächerlichen Preis. Dir würde ich umsonst helfen: Du musst allerdings die Übungen selbst und allein ausführen. In DEINEM Tempo. Und nach dem Schwimmen cremst Du Dich ein - das hilft Deiner Haut!

Kommentar von Hideaway ,

 Sollte Dein Hausarzt Dich nicht befreien

Da wär ich mal auf die Diagnose gespannt. Unlust gilt ja wohl nicht.

hol Dir einen Termin beim Psychologen

Und was soll der machen? Das Schwänzen noch unterstützen?

dann sollen Deine Eltern Dir eine Entschuldigung bis zu diesem Termin geben, dass Du aus psychologischen Gründen nicht teilnehmen kannst!

Die Schule wird den Eltern was husten! Als nächstes darf die liebe Jelena dann beim Amtsarzt antanzen. Der macht dann dieser Posse ein Ende.

Kommentar von AriZona04 ,

Ich sehe das anders! Es handelt sich hier nicht um eine allgemeine Schulunlust mit Schwänzen! Ich lese mehr zwischen den Zeilen.

Antwort
von Hideaway, 21

Meine Freundin war beim Hausarzt und hat sich ein Attest geholt wegen Chlorallergie (aber sie hat die Allergie nicht) deshalb ist sie befreit.

Kein Arzt stellt wissentlich so ein falsches Attest aus.

Ich habe mit der Lehrerin und Schulärztin geredet (was auch stimmt) und sie haben gesagt ich soll mir eine Befreiung vom Hausarzt holen.

Das glaubst du doch selbst nicht.

Und nächste Woche kriegst du eine Zahlenallergie und lässt dich von Mathe befreien?

Antwort
von loema, 29

Du brauchst einen Rat?

Frage deine Eltern, ob sie dir außerschulisch Schwimmunterricht bezahlen.
Und dann gehe regelmäßig zum Schulsport.
Schwimmen ist ein sehr wichtige Fähigkeit.
Es ist sehr gut dass sie unterrichtet wird.
Du kannst damit dein Leben retten oder anderen helfen.
Du kannst im Urlaub sorglos baden und es ist super für alle Muskeln.

Antwort
von ezraflo4, 32

Wer ist wohl "diese" freundin 😂😂

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community