Frage von lianabee, 52

Eine gute Freundin von mir wird von ihrer Klasse ausgegrenzt. Ich will ihr helfen, aber wie?

Hallo liebes Gutefrage-Team,

ich (w, 11) hatte immer viele Freunde in der Grundschule. Die Grundschulzeit ist für mich seit 26. Juni 2015 vorbei, aber das ist jetzt nicht das Thema. Unter meinen Freunden waren auch 2 nette Mädchen dabei, weiter A und B genannt.

A und B sind Klassenkameraden, ich aber gehe auf eine andere Schule. Heute morgen hat mir A gesagt, dass B eigentlich gar keine Freunde in der Klasse hat. Ich bittete A, etwas mehr darüber zu erzählen. Ich war schockiert, da B relativ beliebt in der Grundschule war. A erzählte mir Folgendes:

"Sie ist immer alleine in der Pause, keiner redet mit ihr. Sie läuft allen eigentlich nur nach, dabei sagt sie ja gar nichts."

Als ich das erfahren habe, kamen mir fast Tränen in die Augen, da ich die Situation gut kenne. (Es war mit mir in der 1. Klasse so) Nun möchte ich B helfen, aber wie? Wir gehen ja auf verschiedene Schulen, trotzdem verliere ich nicht die Hoffnung, ihr zu helfen. Ich und B halten auch heute noch Kontakt.

Meine Frage lautet: Wie helfe ich B, ohne Freundschaft mit A zu kündigen?

Danke für die Antworten.

Antwort
von sojosa, 33

Dü könntest A dazu bringen sich mit B anzufreunden und sie mitzubringen wenn ihr euch trefft. Wenn A das nicht will, kannst du dich trotzdem mit B treffen.

Kommentar von lianabee ,

A und B haben einen richtig heftigen Streit, sie mögen sich gegeinseitig nicht. Ich kann die ganze Geschichte hier erzählen, aber es ist viel zu lang..:?

Kommentar von sojosa ,

Musst du nicht. Ich empfehl dir aber weiterhin dich mit B zu treffen, weil der Streit der beiden mit dir nichts zu tun hat. Wenn A deshalb sauer auf dich ist, solltest du ihr genau das sagen. Übrigens, ich find es toll dass du mit deinen 11 Jahren so sozial bist. Alle Achtung.

Kommentar von lianabee ,

Danke schön!^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community