Frage von Mauselelele, 70

Eine gute Figur bekommen?

Liebe Community, ich gehe seit 4 Monate ins Fitnessstudio und habe Krafttraining mit Ausdauersport (auf dem Stepper) verbunden. Ich bin übrigEns ein 19- jähriges Mädchen. Nun wollte ich meine Methode aber noh einmal überdenken. Meine Freundin sagte Ausdauersport würde gar nicht so viel bringen, sondern nur die Ausdauer verbessern. Mein Ziel ist es einen gut durchtrainierten Körper zu bekommen mit einem Waschbrettbauch und durchtrainierten Beinen und Armen. Bisher habe ich meistens 6 Kraftübungen gemacht (jeweils 15 mal mit 3 Wiederholungen). Und insgesamt habe ich dann auf einem Gerät (Bewegung wie beim Langlaufen) 200 kcal und auf dem Stepper (Ähnlich dem Treppensteigen) 300kcal verbraucht. Ich bin ab und zu als Ausgleich zum öden Fitnesstudio auch Inline Skaten gegangen. Seit ca. 2 Wochen habe ich aber eine Pause gemacht, weil ich keine lust mehr hatte. Und jetzt möchte ich mein Training wieder intensivieren. Was empfehlt ihr mir um meinem Ziel näher zu kommen?
Danke im Voraus für die Antworten, aber bitte nur welche, die auch Ahnung haben

Antwort
von Larissa31, 25

Also erstmal ist Krafttraining perfekt. Das Training selber verbrennt Fett, und du hast zusätzlich noch Nachbrenneffekte. Wie z.B. das Aufbauen der Muskeln. Dazu kommt, dass Muskeln Fett verbrennen. Umso mehr Muskeln du hast umso mehr Fett verbrennst du. Nach einer guten Stunde Krafttraining sollten deine "Speicher" (glykogene etc.) leer sein. Wenn du dann noch 15-45 Minuten Cardio (also Ausdauer) machst verbrennst du intensiv Fett. Das ist dann das angelagerte Fett. 

Wenn du jedoch wenig Fortschritte machst kann das an deinem Trainingsplan liegen und und oder an deiner Ernährung.
Zu empfehlen sind schwere Grundübungen (Bankdrücken, Kreuzheben und Kniebeugen) zusammen mit noch kleineren. Und bitte vergleich dich nicht mit Männern wenn es um Bankdrücken und ähnliches geht. Ich selber schaffe auch nur 2,5 KG pro Seite was auch ganz in Ordnung ist. Freihanteln sind dabei immer besser als Maschinen. Erst recht wenn du schon etwas länger trainierst.

Zu Ernährung: Da gibt es Millionen unterschiedliche Sachen die man machen kann. Fett verbrennst du am effektivsten wenn du auch Fett zu dir nimmst. Damit meine ich jetzt nicht jeden Abend vor'm Fernseher ne Tüte Chips und Flips reinziehen. Sondern viel mehr ne Handvoll Nüsse, die haben nämlich "ungesättigte" Fettsäuren. Die brauchst du. Viel Eiweiß zu dir nehmen und den Rest mit Kohlenhydraten aufstocken.
"Mics Kalorienrechner" ist perfekt um deinen Grundumsatz auszurechnen wenn es mal Richtung Diät geht.

Noch ein netter Tipp: Vegetarisch/Vegane Ernährung. Damit kann man mit Leichtigkeit alles Abdecken. Du kommst an deine Proteine deine Mikro und Makronährstoffe und es ist tausendmal gesünder. Dazu kann ich dir den Youtubechannel "Vegan Gainz" empfehlen. Dafür braucht man allerdings recht gute Englischkenntnisse. 

Ansonsten ab und zu Abwechslung kann nicht schaden und der Spaß sollte auch niemals zu kurz kommen. Keep going :)

Kommentar von Mauselelele ,

Dankeschön 😍 ja ich ernähre mich seit mehr als einem Jahr Vegetarisch und war davor mit Veganismus gestartet( war aber als Schülerin für die die Mutter kochen muss weil ich erst spät von der Schule komme, zu anstrengend)

Kommentar von Larissa31 ,

Immer wieder gerne :o
Und das mit der Ernährung ist halt wirklich so ein ding :o kenne ich nur zu gut :D

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Ganzkörpertraining, Kraft, Zumba, 11

Hallo! Ich würde noch ein Workout wie Zumba einbauen. Das ist ein optimales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch von ca. 250 kcal in 30 Minuten. Zumba geht im Verein, im Sportcenter oder zuhause mit einer DVD. Oder gebe mal bei You Tube " Zumba Fitness " ein, da bekommst Du die passenden Videos - Erfolg garantiert.

Ich bin ab und zu als Ausgleich zum öden Fitnesstudio auch Inline Skaten gegangen.

Wäre als Ausgleich zumindest sporadisch ganz gut - wenn es Spaß macht. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Joschi2591, 30

Willst Du sagen, Du hast 4 Monate immer dieselben 15 Wiederholungen gemacht bei 3 Sätzen auf insgesamt 6 Geräten? Und mit demselben Gewicht?


Kommentar von Mauselelele ,

Ja eigentlich schon, also ichbhabe diese Übungen gemacht, weil der Fitnesstrainer mir diese ganz am Anfang gegeben hatte

Kommentar von luckursawe ,

Wenn du einen Fitnesstrainer hast frag den doch einfach :D

Kommentar von Joschi2591 ,

Für den Anfang! Aber nicht 4 Monate lang. Wo soll denn da die Steigerung herkommen?

Du hast das Prinzip nicht verstanden.

Kurz gesagt: immer, wenn die Übungen/Wiederholungen zu leicht werden, musst Du das Gewicht um ca. 5 kg erhöhen. Dadurch brauchst Du mehr Kraft und kannst deshalb am Anfang mit dem schwereren Gewicht nicht so viele Wiederholungen machen (bei weiterhin 3 Sätzen).

Das heißt, die Anzahl der Wiederholungen sinkt auf ca. 5 - 10. Auf dieser Stufe trainierst Du solange, bis Du 3 x 15 Wiederholungen schaffst.

Dann steigerst Du erneut das Gewicht, fängst wieder mit weniger Wiederholungen an, steigerst Dich wieder bis auf 15 usw.

Sprich unbedingt mit dem Trainer; der erklärt Dir im Detail bei den einzelnen Geräten, wo Du stehst und wie es geht.

Außerdem brauchst Du einen Trainingsplan, in den Du jedes Gerät, das Gewicht, die Sätze und die Anzahl der Wiederholungen einträgst. Sonst weißt Du ja gar nicht, bei welchem Gerät Du mit welchen Gewichten und wievielen Wiederholungen trainierst. Das ändert sich ja ständig.

Kommentar von Mauselelele ,

Ja nein also den sieht man nur ganz am Anfang beim Einschreiben und dann ist er nicht da wenn ich gerade trainiere

Kommentar von Joschi2591 ,

Ein Trainer mindestens muß immer im Studio ansprechbar sein. Sonst ist es kein Studio.

Kommentar von Mauselelele ,

Ja also dass mit der Gewichtsteigerung mache ich schon. Aber es sind halt immer dieselben 6 übungen bzw. Geräte

Kommentar von Joschi2591 ,

Geh zum Trainer

Kommentar von Larissa31 ,

Zu so einem Trainer würde ich aber auch nicht gehen :D
Ein Trainer der da nicht drauf achtet und 6 Übungen gibt was absolut sinnfrei ist hat ja selber keine Ahnung davon. 

Antwort
von Thather, 24

Meine Empfehlung ist Ausdauer, Ausdauer und nochmals Ausdauer.

Die meisten Menschen hören zu schnell wieder auf, weil es anstrengend ist und zum Teil auch öde. 

Du kannst Dir auch eine Gruppe Gleichgesinnter suchen. Dann macht es mehr Spass.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community