Frage von xxalia, 70

Eine Freundin von mir hatte mal 1Monat nichts gegessen...?

Sie HATTE eine Essstörung und hat 1Monat nichts gegessen. Sie ist dann aber umgekippt und lag da. Es hat niemand gemerkt, da es im Bad war, wo sie geduscht hatte und abgeschlossen war + sie brauch immer länger, deswegen dachte sich keiner was dabei. Was war das für ein Kollaps? Wie hätte es enden können und wielange könnte sie dort bewusstlos gewesen sein. (Das ist alles scgon paar Monate her und sie hat das Problem seitdem nicht mehr.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Vivibirne, 22

Hätte sie niemand gefunden wäre sie da verhungert. Hoffentlich geht es ihr schon besser. Essstörungen sind tödlich. Sie war komplett Mangelernährt und ist kollabiert.

Kommentar von xxalia ,

Sie wurde nicht gefunden, sie ist von alleine aufgewacht. Ja, sie hat daraus gelernt und ernährt nich normal und hat Normalgewicht

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt & Medizin, 50

Das hört sich nach einem Kreislaufkollaps an (die Ohnmacht dauert in der Regel nur ein paar Minuten) - kein Wunder, ein leerer Sack bleibt schließlich auch nicht stehen - hoffentlich hat sie was daraus gelernt.


Antwort
von Digarl, 70

Sie hat halt keine Nährstoffe mehr bekommen. Damit verweigerte sie ihrem Körper nicht nur Fett, Kohlenhydrate und Eiweiß, sondern auch Vitamine, Eisen usw.

Das hatte wohl zur Folge, dass ihr Kreislauf das nicht mitmachte. 

Meinst du was passiert wäre, wenn man sie nicht gefunden hätte? Sie wäre höchstwahrscheinlich wieder aufgewacht, es wäre also nichts schlimmeres passiert. Doch das wäre lediglich ein Warnsignal gewesen. Einen weiteren Monat hätte sie das nicht überlebt. 

Kommentar von xxalia ,

sie wurde nicht gefunden sie ist irgendwann aufgewacht

Kommentar von Digarl ,

Achso, also war es wie ich schon sagte. Hätte sie weiterhin nicht gegessen, wäre sie spätestens ein Monat später wohl nicht mehr gewesen. Also vorausgesetzt, sie hätte gar nichts gegessen. 

Antwort
von IchEben1996, 44

Wahrscheinlich hat ihr Kreislauf versagt, weil sie unterzuckert war. Auch der Blutdruck fällt wenn man keinerlei Nahrung zu sich nimmt. Je nach Gewicht und Körperlicher/Gesundheitlicher Verfassung kann das Herzversagen. Ein Normaler Gesunder Mensch kann mehrere Wochen ohne Essen überleben. Es kann also sehr gefährlich werden. Ich hab auch mal mehr als ein Monat nichts gegessen. War da aber relativ kräftig gebaut. Ich bin in der Klinik umgekippt und habe unkontrollierte Bewegung auf dem Boden gemacht, konnte aber nichts dagegen machen. Nach dem "Anfall" musste ich Traubenzucker und eine Banane essen. Dazu eine Flasche Wasser.

Antwort
von Schwoaze, 35

Ich nehme an, der Kreislauf hat versagt. Anscheinend hat man sie ja noch rechtzeitig gefunden. Meine Güte, ein Wahnsinn! 

Kommentar von xxalia ,

sie wurde nicht gefunden sie ist irgendwann aufgewacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community