Eine Freundin steht auf der Straße, was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Und wenn sie mal bei der Diakonie nachfragt? Evtl. haben die Tipps für günstigen Wohnraum. Oder sie muss halt die Anzeigen in der Zeitung studieren, oder auf geeigneten Internetseiten forschen. Evtl. könnte sie auch ALG II beantragen? Bin da kein Experte und nur mal so als Anregung, ob`s möglich ist, sagen die ihr dann schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tanzmaus2013
15.11.2015, 09:29

kein Problem das mit dem nicht Experte sein, Anregungen sind auch schon super,danke :)

0

Auch in Bayern hilft hier der Staat. Sie muss nicht auf der Straße leben, sie bekommt Wohnung und Geld vom Staat. Da sie über 18 Jahre alt ist, ist nicht das Jugendamt zuständig, sondern das Sozialamt. Das befindet sich auf dem Rathaus. Dort soll sie hin gehen und ihre Lage drastisch schildern. Also nicht sagen, dass sie bei Freudnen wohnen kann, sondern, dass sie nicht weiß, wo sie die nächsten Nächte schlafen soll und dass sie kein Geld hat, um sich Essen zu kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tanzmaus2013
15.11.2015, 10:25

Danke für den Tipp :)

0

Wenn sie so wirr erzählt, wie du hier schreibst, ist es kein Wunder, dass jeder meint, sie habe einfach nur ein bisschen Stress... Sie muss eben deutlich machen, dass es mehr als das ist. Sich von der Polizei hinbringen lassen, damit die hören, wie ihre Eltern es ablehnen, sie wieder aufzunehmen. Wieder zur Polizei gehen, sobald sie wieder rausgeworfen wird. Ihre Eltern dazu bringen, es ihr schriftlich zugeben, dass sie dort unerwünscht ist...

Um schnell irgendwo unterzukommen, kann sie sich ans Frauenhaus wenden oder an eine Obdachlosenunterkunft - langfristige Lösung sind nur über Sozial- und Arbeitsamt/ Jobcenter möglich.

Google "Sozialberatungsstellen" in eurer Nähe - dort kann man euch auch weiterhelfen.

Und nur am Rande: Flüchtlinge dafür verantwortlich zu machen, dass sie zu (...) ist, sich vernünftig um ihre eigenen Angelegenheiten zu kümmern, ist echt unterste Schublade!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tanzmaus2013
15.11.2015, 09:32

danke für die Tipps :) ich habe nichts gegen Flüchtlinge, ich habe sie auch nicht dafür verantwortlich gemacht sondern einfach das ganze System:)

0

Was möchtest Du wissen?