Frage von xXTigerMoonXx, 105

Eine Freundin baggert mich an... bin aber ein Mädchen. Was tun?

Ich habe ein großes Problem welches mich sehr belastet. Am Anfang des Jahres bekamen wir eine neue Mitschülerin, welche sich aber nur in eine Ecke setzte. Jeder ignorerte sie, deshalb ging ich zu ihr hin und redete mit ihr. Das machte ich jeden Tag da sie nur in ihrer Ecke saß. Kann verstehen das niemand was mit hr machen wollte, da sie sehr stinkt und langes dünnes ungepflegtes Haar hat. Ihre 110 Kilo tragen wahrscheindlich auch dazu bei. Weil ich Mitleid hatte unternahm ich in meinen Freistunden was mit ihr, versuche sie zu überreden sich Pflegeartikel zu kaufen. Nun bin ich ihre einzige Freundin. Doch vor ca. einem Monat begann sie mir Komplimente zu machen. z.B. Fasste sie mein Haar an und flüsterte: schöne Haare. Oder sie sagte wie hübsch ich sei. Das wurde mir sehr unangenehm, da sie es manchmal in der Klasse sagte. Mir wurde es immer unangenehmer und ich distanzierte mich von ihr, da sie mir wie ein treuer Hund überall hin folgt und immer Viel zu nahe kommt. Doch letzten Montag war der Höhepunkt: Ich verbrachte meine Freistunde vor Chemie mit ihr, da sie mich darum bat und ich nicht so direkt nein sagen wollte. Wir gingen auf die Toilette damit ich Händewaschen konnte. Plötzlich packte sie mich an meinen Hüften. Ich sah sie verwirrt an und sie sagte: Ich will doch nur kuscheln.... Ich rannte ohne ein Wort aus der Toilette und wechselte im Chemie Saal sofort die Gruppe. Seitdem spreche ich nicht mehr mit ihr, aber sie kommt manchmal wieder zu mir und dann soo nah... doch ich ignoriere sie. Ich will nicht das sie mich nicht so anfasst... vorallem weil sie so stinkt. Aber ich will sie auch nicht verletzten da sie sonst niemanden hat und jeder über sie lästert... Ich möchte noch anmerken das sie laut ihrer Aussagen schon 5 Freunde hatte. Aber warum fasst sie mich dann an? Ist sie etwa lesbisch? Und was kann ich tun damit sie aufhört?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rockylady, 43

Sie sehnt sich wohl nach Liebe & Zuneigung, ob sie jetzt lesbisch ist weiß ich nicht. Die 5 Freunde sind wohl eher ausgedacht.

Sag ihr im netten Klartext wie du das siehst, wenn es dann nicht besser wird, bleib distanziert. Mitleid hin oder her, du hast deine Grenzen & die muss sie respektieren.

Kommentar von xXTigerMoonXx ,

Danke für deine + eure Antworten! Ich habe auf den Rat gehört und habe sie in einer Freistunde abgefangen und zur Rede gestellt. Sie hat mir gestanden das die 5 Freunde ausgedacht waren und sie lesbische Tendenzen hat. Ich habe ihr gesagt das ich nichts von ihr will und sie ist darauf in Tränen ausgebrochen. Ich bin schnell gegangen und rede seit heute kein Wort mehr mit ihr. Sie schaut noch oft zu mir rüber aber das ignoriere ich. Sie wechselt nächstes Jahr Schule da sie in unserer Klasse ziemlich unbeliebt war. Mich freut es das sie wechselt und ich jetzt eine deutliche Antwort auf ihr Verhalten habe. Dankeschön für eure ehrlichen Antworten!

Antwort
von ewolfe, 62

Ich fürchte, dass du ihr klar machen musst, dass dir das zu weit geht...

Du musst ihr deutlich sagen, dass mehr als Freundschaft nicht drin ist. Dann wird sie sicher erstmal verletzt sein, aber es geht schließlich auch um dich. Sie wird es besser aufnehmen, wenn du es ihr jetzt sagst als wenn sie irgendwann von dir einfach links liegen gelassen wird, weil es dir vielleicht zu extrem wurde... 

Also sei ehrlich zu ihr und ich denke, dass sie das dann auch akzeptiert :)

Antwort
von Wuestenamazone, 47

Da mußt du mit ihr reden und ihr klarmachen was Sache ist. Freundlich aber bestimmt. Da kommst du nicht drum rum

Antwort
von michi57319, 49

Fast ein Jahr dabei und jetzt den ersten Beitrag.

Man könnte glatt meinen, daß hier sei ein weiterer Account eines Berufstrolls.

Antwort
von xXTigerMoonXx, 27

Und mit 5 Freunde meine ich feste Freunde

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community