Frage von Adnuuf, 7

Eine Frau hat eine neu Arbeitsstelle und verdient aber weniger als der MANN vor ihr ist das dann eine Diskriminierung..wenn ja warum?

Antwort
von JesterFun, 2

Es ist KEINE Disriminierung. Denn das geschieht auch unter allen Menschen überall ungeachtet des Geschlechts. Es ist nur so, dass Frauen oft nicht verhandeln oder sich durchsetzen. Sie wollen einfach das Gehalt haben ohne dafür zu kämpfen. Ich bin selbstständig und muss immer um mein Stundensatz feilschen. Das ist ganz normal. Würde ich es nicht tun, würde ich wenige verdienen.

Und sollte sie wirklich unzufrieden sein, dann soll sie sich eine andere Arbeitsstelle suchen. Wir leben in einem Land mir freier Marktwirtschaft. Hier kann jeder seine Arbeit frei wählen und jeder Arbeitgeber selbst bestimmen wieviel ihm seine Arbeitnehmer wert sind.

Antwort
von AnnaSCV, 2

Das kommt drauf an, wie lange der Mann vor ihr im Betrieb war. Einige
Betriebe zahlen "Staffelweise". Bedeutet, dass du z. B nach einem Jahr
Betriebszugehörigkeit bekommt man etwas mehr Geld und nach 3 nochmal
mehr usw. 

Also ich finde es schwierig, diese Frage ohne mehr Hintergrundwissen zu
beantworten. Wenn sie die gleichen Qualifikationen hat und es nur daran
liegt, dass sie eine Frau ist, dann ist es natürlich Diskriminierung.


Antwort
von Evoluzzer213, 7

Man muss differenzieren.

Besitzt der Mann vor ihr mehr Erfahrung oder hat bessere Arbeit geleistet und mehr gearbeitet oder besitzt eine bessere Qualifikation dann ist es keine Diskriminierung.

Erhält eine Frau mit den exakt gleichen Qualifikationen wie der Mann vor ihr die Stelle und arbeitet exakt genauso hart und genauso viel und ihr wird weniger bezahlt, dann nennt man das wohl Diskriminierung, weil die Frau wegen irgendeinem lächerlichen Grund benachteiligt wird.

Antwort
von Hegemon, 4

Kommt drauf an. Wenn die Frau nur 2 Jahre Berufserfahrung hat und der Mann aber 8, dann ist das keine Diskriminierung. Wenn die Frau nur halbtags arbeitet, ist das auch keine Diskriminierung.

Die Frauen in meinem Umfeld verdienen übrigens allesamt vergleichbar wie ihre Männer, manche auch mehr. Der Ingenieurin, die ich seinerzeit angestellt hatte, habe ich mehr Gehalt gezahlt als ihrem männlichen Vorgänger - weil sie etwas mehr Berufserfahrung hatte.

Antwort
von DrUrensohn, 3

Nö, sie fängt frisch in dem Unternehmen an. Da verdient sie eben auch weniger.

Antwort
von Kilkenny4me, 2

Das kann man so pauschal ja gar nicht beantworten. Was hatte der Mann für eine Qualifikation, wielange hat er schon den Job gemacht undundund. Nicht immer ist eine andere Bezahlung gleich eine Diskriminierung.

Kommentar von Adnuuf ,

Okey Dankeschön:)

Antwort
von atzef, 3

Wenn es außer dem geschlecht keine "Gründe" für eine unterschiedliche bezahlung gibt, ist das eine Diskriminierung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community