Frage von Miechenlieschen, 81

Eine Frage zum Terror...?

Ich bin w/15 Jahre alt und habe eine Frage. Wieso ist es in letzter Zeit So schlimm geworden in Sachen Terroranschläge, Attentäter etc.? Oder war es schon immer so und als "kleines Kind" hat man es halt nicht so mitbekommen? Ich habe Angst. Große Angst. Denkt ihr, dass das alles wieder besser wird?:(

Antwort
von MrHilfestellung, 23

Momentan gibt es tatsächlich, zumindest in Europa, mehr Terroranschläge als die letzen 30 oder 40 Jahre. 

Warum genau jetzt ist schwer zu sagen, hängt wahrscheinlich mit einem (immer noch) starkem IS und dem Einfluss des Islamismus auf Jugendliche zusammen, wobei es Amokläufe, die nicht politisch motiviert waren (wie den in München) schon immer gab.

Die meisten Terroranschläge werden in Deutschland, aber immer noch von Deutschen verübt, nur halt oft nicht gegen Deutsche. 

Wenn man davon ausgeht, dass der Anschlag in Würzburg islamistisch motiviert war, dann könnte das das erste Opfer islamistischen Terrors in Deutschland sein (wobei der Mann noch überleben kann). Dem stehen 61 Todesopfer rechter Gewalt seit 2000 gegenüber.

Relativieren sollte man aber beides nicht, durch islamistischen Terror sterben weltweit tausende von Menschen.

Antwort
von Muckula, 34

Du musst keine Angst haben. Das Risiko, bei einem Terroranschlag getötet oder verletzt zu werden, ist sehr, sehr gering im Vergleich z.B. zu dem Risiko, bei einem Verkehrsunfall oder durch eine Erkrankung oder im Haushalt verletzt oder getötet zu werden.

Terrorismus gibt es schon sehr lange. Es ist leider - und zwar insbesondere in Demokratien - ein "gutes" Mittel, um als Gruppierung oder Einzeltäter die Regierung unter Druck zu setzen, weil es die Bevölkerung in eine diffuse und zugleich allgegenwärtige Angst versetzt. Man soll sich nirgends mehr sicher fühlen. Aber tatsächlich ist das reale Risiko doch zum Glück recht gering.

Nichtsdestotrotz ist der Terrorismus sicher auch stärker geworden, weil heute Terroristen besser vernetzt sind und diese Methode verbreiteter und systematischer angewandt wird. Außerdem wird heute darüber viel berichtet, sodass man es gleich erfährt. Aber schon in den 70ern gab es spektakuläre Terrorakte.

Antwort
von ggBrown, 37

Es gab schon immer Terror! Aber derzeit gehen die Anschläge meistens von islamistischen Tätern aus. Du sollteat keine Angst vor einem Anschlag haben, denn das ist genau das Ziel,welches die Attentäter erreichen wollen. Außerdem sterben viel mehr Menschen an Krebs, Aids oder Verkehrsunfällen.
LG BrownGG

Kommentar von hardwell1998 ,

Islamisten glauben an koran und im Koran steht dass es eine sünde sei andere Menschen umzubringen oder zu verletzen:) Das sind einfach Menschen die keine Religion haben.

Kommentar von NebenwirkungTod ,

Pass auf mit islamistischen Antentäter.

Der Islam ist nur ein Vorwand und Rektrutierungssystem vom selbst ernnanten Islamischen Staat!

Kommentar von Muckula ,

Das ist aber nicht ganz falsch. "Islamistisch" bezeichnet gewöhnlich den radikalisierten, gewaltbereiten Islam, der natürlich genauso die Religion als Rechtfertigung missbraucht wie das z.B. die Kreuzzügler mit dem Christentum taten.

Das ist im Sprachgebrauch nicht dasselbe wie "muslimisch", was man neutral für "mit dem Islam oder Muslimen zusammenhängend" gebrauchen sollte.

Nicht jeder Muslim ist ein Islamist, zum Glück, genauso wie nicht jeder Patriot ein Nationalist ist ;)

Und Islam ist nicht gleich Islamismus. So ähnlich wie bei "Patriot" und "Nationalist".

Antwort
von NebenwirkungTod, 24

Erstmal, du brsuchst keine Angst zu haben :)

Es gibt tatsächlich eine Häufung con Anschlägen in Nah Europäischen Ländern, in anderen Löndern war das immer so.

Man bekam es einfach nie gross mit.

Klar, es stieg ein wenig an, aber darüber sollt man sich den Kopf nicht zerbrechen.

Am besten du öebst einfach weiter wie bisher

Antwort
von ThommyGunn, 5

Es wird schlimmer werden, bevor es besser wird. Die Chance, dass es einen selbst trifft dürfte trotzdem relativ niedrig sein, je nachdem wo man wohnt.

Antwort
von exxonvaldez, 12

Jedes Jahr sterben in Deutschland 3000 Menschen im Straßenverkehr!

Da kommt der Terror noch nicht mal ansatzweise ran!




Antwort
von wilees, 7

Die verheerendsten Terroranschläge im 21. Jahrhundert

de.sputniknews.com/infographiken/20121024/264797189.html

Karte: Wo Terroristen seit 1970 Attentate verüben - Politik ... - SZ.de

www.sueddeutsche.de › Politik

Hier Wikipedia eine Liste weltweiter Anschläge der vergangenen Jahrzehnte:

Liste von Terroranschlägen – Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Terroranschlägen

RAF

- Baader - Meinhof ( Deutschland  )

http://www.news.at/a/die-anschlaege-raf-164275

Der Terror " ändert " sich nur, aber er bleibt bestehen.

Antwort
von xFitnessLife, 22

Wird sicher noch mehr werden, wird ja nichts dagegen unternommen. Sowas passiert aber schon seit Ewigkeiten in anderen Teilen der Welt, wir bekommen das in Europa erst seit kurzem richtig mit.

Antwort
von linksgewinde, 24

Nun werden die ganzen Trittbrettfahrer mutig und wollen der Welt zeigen, was sie für ganze Kerle sind. Schlussendlich sind sie aber doch nur stark hinter einer Knarre. Ist der Gegner dann stark genug, treten sie aus dem Spiel aus. Und für diese Affen ist es ein Spiel, ein Spiel mit dem Feuer.

Antwort
von max230, 26

Mein das sagt immer wenn ich bei ihm bin und sowas im Fernsehen läuft .... Das sowas damals nicht passiert ist und es sicher noch viel schlimmer wird wenn ich ehrlich bin glaube ich das auch ...

Antwort
von peace1287, 4

Angst ist unbegründet! Man ist kaum irgendwo so sicher wie in Deutschland! 

Und Gewalt, Mord, Hass und Krieg ist so alt wie die Menschheit selbst... 

Bei dieser Kriegerischen Spezies habe ich aber so meine Zweifel, ob jemals endgültiger Frieden einkehrt....

Sieht man ja zb in jüngerer Geschichte, wie Enthusiastisch die Leute auf due Frage "Wollt ihr den Totalen Krieg" reagierten.

Auf die Frage " Wollt ihr den totalen Frieden?", würde wohl kaum eine solche Euphorie entstehen... 

Antwort
von Rumo1980, 25

Es war schon immer so. Das Leben geht weiter.

Kommentar von linksgewinde ,

Stimmt nicht ganz. Früher waren die Ziele Politiker, heute sind es Otto Normalverbraucher. Früher war es einmal im Jahr, heute alle paar Tage. Früher waren es Deutsche die Deutsche umlegten. Heute sind es Ausländer die Deutsche umlegen.

Kommentar von Rumo1980 ,

Heute geschieht sowas also alle paar Tage? Soso.

Kommentar von TaErAlSahfer ,

Also macht es einen riesen Unterschied, welche Nationalität die beteiligten haben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten