Frage von jewelcat, 21

Eine Frage zu Zeitkonto bei Zeitarbeitsfirma?

Wie ist die rechtliche Regelung bei folgender Sachlage:

Ein Vertragsnehmer einer Zeitarbeitsfirma ist in Bereitschaft, wird aber nicht eingesetzt.

8 Tage Bereitschaft ohne Einsatz werden vom Zeitkonto komplett abgezogen.

  1. Ist das rechtlich korrekt?
  2. Kann es wirklich sein, dass es das Risiko des Vertragsnehmers ist, dass die Zeitarbeitsfirma ihn/sie nicht entsprechend einsetzt?

Danke für euer Feedback.

jewelcat

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alfco, 12

Gedacht ist das Zeitkonto dafür, das die tatsächliche Lage der Arbeitszeit an den jeweiligen Kundenbetrieb angepasst werden kann.

Zeiten des Nichteinsatzes sollten daher nicht über das Zeitkonto ausgeglichen werden.

Kommentar von jewelcat ,

Lieben Dank für Dein Feedback.

Hast Du hierzu Kenntnis wo das steht, irgendein Gesetz oder Tarifvertrag?

Das Problem des Betroffenen dürfte ja sein, dass man sich von ihm/ihr trennt, wenn er/sie etwas gegen diese Arbeitsweise sagt, aber vlt. hilft alleine der Hinweis, dass das laut §abc nicht erlaubt ist.
Manchmal hilft es, nur etwas zu sagen, um nicht alles stilles Schaf zum Schlachter getrieben zu werden.

Kommentar von Alfco ,

In den Tarifverträgen. Die Zeitkontostunden dürfen allerdings durch die Vertragsparteien als Freizeitausgleich genutzt werden. Allerdings nur jeweils 2 pro Monat. Jedenfalls beim IGZ-Tarif.

Will damit sagen: Eine längeren Ausgleich bei Nichteinsatz durch das Zeitkonto kann nicht einfach von der Zeitarbeitsfirma angeordnet werden. Wenn beide Parteien zustimmen, tja das ist dann die Regel.

Kommentar von jewelcat ,

DANKE!

Antwort
von IngoBa, 6

Hallo,

vom Zeitarbeiter nicht selbst verschuldete Minusstunden gehören nur der Zeitfirma, alles Andere ist illegal ! Lass Dich nicht erpressen oder bestehlen - Notfalls mit Anzeige drohen.

Hir steht, was zu tun ist.

https://www.gutefrage.net/frage/waren-diese-minusstunden-erlaubt-und-wenn-nicht-...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community