Frage von 2000coolmann, 37

Eine Frage zu Medizinstudenten?

wie schaffen es Medizinstudenten alles auswendig zu lernen ? Irgendwelche Tipps oder Erfahrungen :)

Antwort
von authumbla, 19

Es baut ja alles aufeinander auf. Hat also nicht so viel mit "Auswendiglernen" zu tun, eher mit dem Verständnis für Zusammenhänge. Das Gehirn schafft sich auf Pfaden Wege und aus Wegen Autobahnen, wenn sie viel benutzt werden.

Kannst Du Dir Liedertexte merken?

Kann ich zum Beispiel überhaupt nicht. Nicht einen einzigen zusammenhängenden Satz. Da sind bei mir keine "Autobahnen" angelegt.

Antwort
von heide2012, 16

Man lernt zwar viel auswendig, muss es aber trotzdem auch verstehen.

Das Lernen (gerade fürs Physikum) man sich erleichtern durch:

gemeinsames Lernen (also in einer festen Lerngruppe)

häppchenweises Lernen

Notieren von Dingen, die noch nicht gut sitzen

ständiges Wiederholen

vielflächiges Verteilen von Post-Its  in der Wohnung

Antwort
von Rettungshelfer, 17

Ich bin Notfallsanitäter und möchte bald anfangen mit 25 zu studieren das geht ganz gut

Antwort
von Evchen17071998, 11

Einfach lernen lernen lernen und lernen. Nach ner Woche sitzt der stoff

Kommentar von garfield262 ,

Nach ner Woche? Du bist ja guten Mutes :D

Allein Neuroanatomie lässt grüßen, da bist du nach einer Woche nichtmal ansatzweise dabei :p :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten