Frage von 8Antonio9, 100

Eine frage über das leben, weiterlebn oder sterben...?

Hallo, an alle die das lesen, könnre etwas länger werden... Ich bin jetz 14 jahre alt und männlich. Ich weiss nicht mehr weiter, ob ich weiterleben soll.. Oder einfach sterben. Ich habe miterlebt wie sich jemand umgebracht hat, ich kam an den bahnhof, der zug kam gerade und er sprang davor. Und was mach ich? Ich zeige keine einzige regung... Es hat mich nicht interessiert... wir werden geboren und niemand frägt uns ob wir überhaupt leben wollen. Dann gehen wir zur schule was viele nicht wollen, dann gehen wir arbeiten was manche nicht wollen und dann sterben wir, sinnlos, irgentwann geht die erde eh zu grunde und alles was die Menschheit erreicht hat war sinnlos, und wenn wir fliehen gehen wir eh irgentwann alle zugrunde.... Nun zu mir: ich bin ein Einzelgänger.. Mir wird immer gesagt sei froh das du lebst sei froh freunde zu haben... Jedoch finde ich dass es keine wahren, richtigen freunde... Beleiden sich freunde? Schlagen sie sich? Ich finde nicht.. Und doch tuhen sie es.. Mein einziger richtiger freund ist meine katze, das klingt dumm jedoch ist sie seit meiner geburt bei mir, jedoch stirbt sie in ein paar jahren, dann habe ich kein freund mehr... Ich schlafe weinend ein denn ich will diesen ganzen schmerz nicht mehr, ich hasse mein leben! Immer wird einem nur wehgetan! Jeden tag will ich sterben, male mir aus wie ich sterbe... hab seit 2 Selbstmordgedanken.. Ich habe schon 2 mal versucht mich umzubringen, beide male mit dem messer, doch mir wurde schwarz vor den augen...ich habe mich auch schon geritzt.. vorges jahr.. Ich bin verliebt.. In ein mädchen dass mich nicht beachtet, ich bin schlecht in der schule, ich bin einsam jedoch will ich auch keine freunde denn man stirbt eh, ich habe keine kraft mehrfür das leben, ich kann nicht mehr, ich habe soo viele probleme, familiäre, schuliche, psychiche... Meine einzige leidenschaft ist musik hören... Ich habe nichts was mich am leben hält... Niemand weiss von meinen problemen, meine eltern wissen es nicht. Niemand weiss es. Ich weiss nicht was ich tun soll... Es kann sein dass ich in 4 wochen auf einem ohr nur noch 20 prozent hör...alle machen mich runter...

Antwort
von mila848, 24

Red mit deinen Eltern. Dann setzt ihr euch zusammen und überlegt euch eine Lösung. Das Leben bringt so viele tolle Dinge mit sich! So viele Länder die du noch nicht gesehen hast! So viele Erfahrungen die du noch nicht gesammelt hast. Irgendwann wirst du das richtige Mädchen finden, ihr werdet Kinder und irgendwann Enkelkinder haben und du wirst Ihnen erzählen, dass du auch mal in einer traurigen Phase warst, wenn sie etwas ähnliches durchmachen. Du brauchst jetz etwas was dich zum weiterleben anspornt: Einen Traum! Irgendetwas was du noch machen willst. Schreib dir eine Liste mit allen Ländern die du noch sehen willst, schreib auf was du alles für Erfahrungen noch sammeln willst, ob du Kinder haben willst und heiraten willst. Ob du studieren willst oder ein Buch schreiben willst oder Musiker werden willst. Und immer wenn es dir schlecht geht, schaust du auf die Liste und stellst dir vor wie deine Zukunft sein wird, dass du glücklich sein wirst. Denn das wirst du eines Tages glaub mir!

Antwort
von Eliiiiiisabeth, 33

Versuche die dir schönen Momente vorzustellen? Stell dir mal vor: Wenn du dich umbringen würdest, was würde es DIR denn helfen. Es bedeutet nicht nur, dass du keinen Einzigen fröhlichen Augenblick mehr erleben darfst, sondern auch, dass deine ganze Familie, Bekannte usw. sehr darunter leiden. Und stell dir mal vor: Wenn du nicht mehr da wärst, deine Katze wäre alleine und deine Eltern wären bestimmt tottraurig, wenn nicht sogar Depressiv. Du könntest nie Kinder haben, nie neues Erleben nie irgendwas mit deinem Leben anstellen. Würdest du das wirklich wollen?

Kommentar von 8Antonio9 ,

Ja dass würde ich wollen... Denn wenn sie traurig wären würden sich wissen wie es sich die ganzen jahre angefühlt hat von ihnen verletzt zu werden... 

Kommentar von Eliiiiiisabeth ,

Und deine Katze? Habe auch katzen, deshalb kann ich sowas nicht verstehen wenn man seine Katze liebt

Antwort
von msJane20, 32

1. geh zu einem psychologen oder so was ähnlichem und lass dich beraten
2. generell hilft es bei solchen situationen hobbys nachzugehen also könntest du dich ja vielleicht in einem kurs oder so anmelden

Antwort
von Xazzit, 48

2 Optionen:

1. Bring dich um.

2. Hör auf so viel rum zum heulen und mach was gegen deinen Zustand. Egal ob regelmäßige Therapie, Freude durch Hobbys oder einfach nur soziale Kontakte. Man kann sich auch alles schlecht reden.

Antwort
von noizyfan, 33

HÖR AUF  in slebstmitleid zu versinken ok du bist in de puubertät und es ist normal so zu denken bitte hör auf na und dann hast du eben keine freunde hab ich auch nicht lol auch deine anderen sachen die die aufzählst sind nicht alzu tragisch ok es gibt shclimmeres bitte fang eine serie an holl dir was zu essen und chill du wirst geliebt und es gibt jemanden der dich braucht

Kommentar von 8Antonio9 ,

Alle sagen dass es immer wegen der Pubertät ist, was wenn nicht. 

Kommentar von noizyfan ,

Was wenn doch und du die falsche entscheidung triffst??? 

Kommentar von hollerbluete ,

weil wir auch alle in der Pupertät waren, is noch gar nicht soooo lange her ...Pfeif

Antwort
von nimartoo, 43

Mach dich nicht so runter ich finde man sollte immer die prositiven Dinge im Leben sehen 😊

Antwort
von hollerbluete, 19

Du bist in einem schlimmen Alter, es wird besser. Es wird einfacher. Halte noch ein bisschen durch. in drei Jahren ist alles schöner, und wegen dem Selbstmord den du gesehen hast solltest du zum Psychologen gehen.

Antwort
von PrincessxGaga, 37

Versuch das beste aus deinem Leben zu machen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community