Frage von shamelessluxury, 78

Eine Frage speziell an die Damen..?

Guten Tag liebe Mädels, ✌ ich und mein Verlobter versuchen seit einigen Monaten Schwanger zu werden, bisher leider ohne Erfolg (wäre unser erstes Kind). Die Pille habe ich Ende Oktober 2015 abgesetzt. Ich weiss, dass der Körper einige Zeit braucht, damit sich der Zyklus wieder eingependelt hat, aber inzwischen ist das jetzt 'n halbes Jahr her und seitdem, hat es halt noch nicht geklappt (wir geben nicht auf).. so.. ich weiss, ihr seid keine FÄ und könnt mir nicht unbedingt helfen, aber vielleicht hatte ja die eine oder andere die selbe Erfahrung durchgemacht. Aufjedenfall hatte ich Anfang April leider wieder mal meine Mens bekommen..ich führe einen Kalender und weiß so ungefähr wann ich meinen Eisprung habe. Das kann man auch (theoretisch) am Zervixschleim erkennen. Jedenfalls haben wir an den fruchtbaren Tagen geübt und seitdem habe ich seit 2 und halb Wochen eine Schmier- bzw. Zwischenblutung. Ob das normal ist keine Ahnung, des hat mir ein bissl Sorgen bereitet..habe dann meine FÄ angerufen, sie sagte im Moment kann ich nicht vorbei kommen, denn müsste ich in 2 Wochen kommen (Termin vereinbart). Heute müsste meine Mens kommen, aber keine spur.. die Blutung (oder was es war) ist verschwunden, der Schleim sieht normal aus, so wie immer eigentlich und ja... Nach einer sogenannten Einnistungsblutung sah es auch nicht aus, eher so wie, als wenn gerade die Mens einsetzt, nur halt kein richtiges Blut. 2 Wochen Schmier/Zwischenblutung hatte ich noch nie und ich fand es echt merkwürdig. Ich warte bis Anfang Mai, mal gucken, vielleicht kommt ja noch die Mens (hoffentich nicht😅). Alsooo hatte sowas jemand von euch schon mal gehabt oder kennt das ? Ich werde bis Wochenende warten, falls die Mens bis dahin noch nicht da ist, werde ich einen Ss-test versuchen.. Freue mich über jede Antwort und Erfahrung von euch 😊

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 18

Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung (aber ohne gezielte Zyklusbeobachtung) liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen sollte deine Freundin achten.

Selbst wenn ein Paar genau in der fruchtbaren Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hat und die Frau im für eine Schwangerschaft idealen Alter zwischen 20 und 29 Jahren ist, besteht nur eine etwa 25prozentige Chance einer Empfängnis. Welche Faktoren bei der Einnistung des Eis in die Gebärmutter die entscheidende Rolle spielen, kann von der Wissenschaft bis heute nicht eindeutig beantwortet werden.

Schau mal unter

http://www.9monate.de/kinderwunsch-familienplanung/kinderwunsch/bester-zeitpunkt...

hier findet ihr die Schwangerschafts-Wahrscheinlichkeit an den verschiedenen fruchtbaren Tagen in Abhängigkeit vom Eisprung.

Mit einer gezielten Beobachtung des eigenen Zyklus kann man nicht nur effektiv verhüten, sondern auch die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen. Die "Natürliche Familienplanung" (NFP) ist billiger und besser als Ovulationstests.

Den Zyklus beobachten bedeutet, die morgendliche Körpertemperatur zu messen und den Zervixschleim oder Muttermund zu beobachten und beides in ein Zyklusblatt einzutragen (symptothermale Methode). So findest du am besten heraus, ob und wann du einen Eisprung hast.

Schau mal unter: https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

Viel wichtiger als alle Wissenschaft ist aber, dass euch in erster Linie der Sex weiter Spaß macht nicht nur zur "Reproduktion" dient. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Vielleicht war es ja doch eine Einnistungsblutung, ich drück jedenfalls fest die Daumen.

Alles Gute für dich!


Antwort
von eostre, 15

Wenn deine mens heute dran wäre kannst du morgen testen.

Antwort
von Pfaffenhofener, 26

Tja, immer diese Rechnerei. Großer Fehler. Sex sollte man aus Spaß haben und nicht aufgrund einer Berechnung.

War auch unser Fehler, erst nach 8 Monaten haben wir rausgefunden, daß meine Frau den Eisprung erst 6 Tage nach dem rechnerischen Termin hat. 😉

Zwei Monate später war sie schwanger.


Kommentar von shamelessluxury ,

Ist mir bewusst, keine Frage 😊 ungeduld ist vorhanden, macht das Warten um einiges schwerer. Und Kalender trifft natürlich nicht 100% zu, haste recht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten