Frage von HelloBoy67, 31

Eine frage für fußballexperten unter euch?

Ich hatte diese woche Training im neuen team. Der trainer möchte mich als Abwehrspieler, (Was auch meine zielpositsion war, weil ich meiner Meinung nach kräftig bin aber nicht schnell,woran ich arbeiten muss) Meine frage: Wie weit sollte ein Abwehrspieler raus , kann er auch ganz nach vorne oder sollte er immer hinten blieben, mein trainer meint immer hinter dem Stürmer bleiben , aber ich habe bei Fußballspielen auch innenverteidiger gesehen die im Strafraum waren . Kann mir das einer erklären ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von shanks06, 23

das kommt immer drauf an in welcher Formation dein Trainer euch aufstellt. Bist du eher rechter oder linker Verteidiger, dann kannst du auch nach vorne, wenn der Außenspieler mal ne Pause braucht. Als reiner Abwehspieler würde ich aber bis zum Anstoßpunkt laufen. 

Kommentar von HelloBoy67 ,

Ok danke , eine abseitsfalle zu stellen wäre etwas riskant denke ich.

Antwort
von Finnsoeren, 20

Du musst das mit deinem innenverteidiger Kollegen abklären wer hinten bleibt.
Z.B. Du bist kopfballstark dann solltest du bei Standards mit nach vorne. Aber generell wenn du langsam bist solltest du eher hinten bleiben.

Kommentar von HelloBoy67 ,

Ich bin nicht der schnellste aber auch nicht der langsamste . Ich sag mal so ich bin kein messi und kein Ronaldo , ich bin eher Mittelmässig . Ich laufe 100 meter in 14 sekunden .

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community