Frage von habakuk63, 15

Eine Frage an die Betonbauer und Verschalungsfachkräfte. Warum wird ein Keller aus WU-Beton nicht in einem Stück, also monolitisch, vor Ort hergestellt?

Für das nächste Bauvorhaben wird ein Betonkeller benötigt, wegen der Statik. Nun habe ich viel gelesen und mit einigen Menschen vom Bau gesprochen, aber die Frage der Abdichtung oder Dichtigkeit eines WU-Beton Kellers konnte noch nicht abschließend und zufriedenstellend geklärt werden.

Es wird IMMER auf die Notwendigkeit von ganz korrekter, sauberer und pass genauer Fertigung und Installation der einzelnen Wände hingewiesen und dass genau dabei die meisten und gröbsten Fehler gemacht werden.

Wenn das größte Problem der Abdichtung in den Nahtstellen und Anflanschflächen der einzelnen Betonwände oder Fertigteilen liegt, warum wird dann nicht der Kellerboden und die Außenwände in einem Stück (monolitisch) hergestellt, ohne Naht-, Stoß- oder Anflanschflächen. Die Decke kommt dann später drauf.

Antwort
von Hermesboy, 9

Weil es ein gigantischer Aufwand wäre. Stell dir mal vor, es müsste alles geschalt werden. Alleine die ganzen Aussparungen, Rohrleitungen, die Bewährung von Hand einlegen und und und. Wer bezahlt das den Freiwillig? Außerdem würde die Trocknungzeit sich enorm verlängern, was wiederum den nachfolgenden Baufortschritt bremst sprich EG Geschoss herstellen. Einer der klarer Vorteile von Betonfertigteilen ist ja, die Geschwindigkeit mit der sie aufgestellt werden. Dieser würde ja gar nicht mehr gegeben sein.  

Kommentar von Hermesboy ,

Edit: 

Weil es ein gigantischer Zeit und Kosten-Aufwand wäre. Stell dir mal vor, es müsste alles geschalt werden. Alleine die ganzen Aussparungen, Leerohrleitungen, die Bewährung von Hand einlegen und und und. 

Wer bezahlt das den Freiwillig? 

Außerdem würde die Trocknungzeit sich enorm verlängern, was wiederum den nachfolgenden Baufortschritt bremst sprich EG Geschoss herstellen. Einer der klarer Vorteile von Betonfertigteilen ist ja, die Geschwindigkeit mit der sie aufgestellt werden. Dieser würde ja gar nicht mehr gegeben sein. Es wird explizit darauf verwiesen, dass die Abdichtung nahezu perfekt hergestellt wird, da der Wasserundurchlässige Keller ja vor drückendem Grundwasser schützen soll. Da es oft bei gemauerten Kellern immer wieder zu nassen Wänden kommt. Die Idee von dir ist grundsätzlich nicht schlecht, die Ausführung ist wie gesagt allerdings sehr aufwendig.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community