Frage von DrCook, 6

Eine Frage an die Bastler da draußen, ist es möglich einen SFF-PC mit einer gtx 960 in ein neues Gehäuse zu packen?

Genau genommen geht es um diesen SFF-PC http://www.greenpanda.de/hp-elitedesk-800-g1-sff.html Das Mainboard hat noch PCIe Steckplätze frei, jedoch nur Low-Profile. Kann ich da mit einem Adapter oder so die normale Gtx 960 einstecken oder bin ich da total auf dem Holzpfad? Meine Intention bei der ganzen Sache ist, dass ich gern einen günstigen und ordentlichen Arbeitsrechner hätte, aber auch mal spielen könnte (WOT, AC5, usw. - nicht unbedingt höchste Detailstufe). bisher habe ich ein Komplettsystem, was jedoch ständig irgendwelche Schwächen aufweist, weshalb ich einen Businesssystem als Grundlage verwenden würde.

Ich habe auch schon in diversen Foren etwas über "Risen-Card" als Adapter gelesen, nur um nochmal ein Stichwort zu bringen.

Lohnt sich das ganze, oder ist der Mehrwert durch den Businessrechner nicht gerechtfertigt?

Ich danke im voraus für die Antworten!

Antwort
von Duponi, 4

ehrlich gesagt würde ich die Finger davon lassen. So günstig ist der gar nicht.

Um beurteilen zu können, ob du umbauen kannst, müsste man wissen, um welches Motherboard und um welches Netzteil es sich handelt.

Du kriegst natürlich auch low-profile-GraKas, aber nicht gerade die schnellsten. Für 600 € kannst du dir auch schon einen Gamer-PC zusammenstellen, wenn auch keinen sehr leistungsfähigen

Kommentar von DrCook ,

Danke für die Hilfe.
Zurzeit hantiere ich mit einem 800€ PC rum.
Deswegen wollte es etwas günstiger sein, aber meine Mindestkonfig finde ich ne unter 800
Dazu gehört die gtx 960; 8GB RAM; i5 4660; 128GB SSD; 1TB HDD

Kommentar von Duponi ,

dann schau dir mal den hier von 700 € an

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=215394

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten