Eine Frage an die Bassisten unter euch ;) würdet ihr einem Anfänger einen 4-Saitigen, oder sogar 5- oder 6-Saitigen Bass empfehlen :)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das musst du für dich selbst wissen. 5-Saiter sind nicht schwerer zu bespielen als 4-saiter. Bei 6-Saiter Bässen wird's etwas schwieriger, da der Hals sehr breit ist. Aber wenn Bässe standardmäßig 5 oder 6 Saiten hätte, hätte man ja gar keine andere Wahl ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blacksuccubus
01.11.2015, 21:24

Ja gut dass stimmt natürlich ;D ja ich werd mir den Bass auf jeden Fall nicht online bestellen ich teste am besten mal hier und da ein paar im Musicstore aus und dann seh ichs ja ;)

Trotzdem danke :)

1

4 Saiten.

Warum
weil es dem (Kontra)Bass entspricht, am leichtesten zu lernen ist und die meisten Noten dafür gibt.

Ist meine ganz persönliche Meinung.

Von der Klangfülle spiele ich inzwischen lieber mit mehr als 4 Saiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blacksuccubus
29.10.2015, 00:46

Vielen Dank schon mal für die fluxe Anwort :) habe vor mir bald eventuell einen epiphone Thunderbird zu holen daher die Frage :) ich würde auch eher zu 4-Saiten tendieren hast mich somit also schonmal bestärkt danke :)

0

Ich selbst spiele seit 3 Jahren und kann nur sagen, dass zum anfangen ein 4-Saiter reicht, bis man dem Potenzial gewachsen ist braucht es Zeit... Wobei ich auch vorhab mir als nächsten Bass einen 6-Saiter zu holen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für den Anfang reicht ein viersaiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung