Eine Frag für eine Antwort?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bist Du tatsächlich richtig krank oder ist Dir nur etwas unwohl? Es ist schon ein großer Unterschied. Vor allem wolltest Du mal Deine Mutter täuschen und Du musst jetzt erst mal beweisen, dass es wirklich ernst ist.

Wenn Du wirklich richtig krank bist, dann sagst Du zu Deiner Mutter, dass Du zum Arzt solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was wünscht du dir für eine Reaktion von deiner Mutter? (Ich habe es gehasst, wenn meine Mutter dann sagte, was hast du schon wieder angestellt. Hat Jahre gedauert, bis sie respektiert hat, dass mich das sehr verletzte).
Vermutliche Wünsche an die Mutter, dass sie nachfragt, mich bemitleidet, sich um mich kümmert, einfach liebevoll zu mir ist.
Ich würde dir also empfehlen, wenn sie wieder fragt: Was soll ich jetzt tun? die Antworten zu geben, was du jetzt von ihr brauchst, daher vorher schon überlegen, was du dir wünscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niko2209
21.12.2015, 18:48

sie sagt es nicht wegen unwissen sondern so verärgert, arrogant was ich von ihr erwarten würde

0

Ne bessere Beziehung zu ihr aufbauen. Öfter mit ihr quatschten und was unternehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag ihr was du eben jetzt denkst.

"Könntest du mich vielleicht für heute in der Schule entchuldigen?"

oder

"Kann ich heute vielleicht zuhause bleiben?" Also wenns dir wirklich nicht gut geht, nicht schwänzen xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Niko2209
21.12.2015, 18:50

klar xd aber hab angst das die dann sauer auf mich ist oder so...

0