Frage von m2medien, 46

Eine Flüssigkeit, die wie Cola aussieht, aber nicht verderblich ist?

Ich suche eine Flüssigkeit, die wie Cola aussieht, aber nicht verderblich ist, bzw. erst nach 10-20 jahren verderben würde und wenn dann am besten ohne Schimmel. Das ganze ist für eine Deko Cola Flasche gedacht. Bisher habe ich tests mit Wasser Dekofarben gemacht, aber ein gutes Braun habe ich nicht erzielen können. Der Wasserzusatz bzw. der Füllinhalt sollte sich nicht mit der Zeit absetzen im Glas oder das Glas von innen verfärben. Auch gedacht habe ich an ein ÖL, Essig oder ein alkoholhaltiges Getränk. Jemand eine Idee?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alvajaro, 46

Du hast ja wohl kaum vor, das Gesöff nach 10-20 Jahren - vergammelt oder nicht - noch zu trinken, oder? Kann man also davon ausgehen, dass der Hauptgrund, weswegen du eine lange haltbare Flüssigkeit suchst, der ist, dass du Schimmel, Algen oder sonstige Ablagerungen und Verunreinigungen vermeiden willst - es dir also um die Optik geht?

Wenn die Cola-Flasche noch verschlossen ist, dann würde ich sie einfach nicht öffnen und den Original-Inhalt in der Flasche belassen. Durch die hygienischen Bedingungen bei der Abfüllung + der Kohlensäure, ist die Flüssigkeit recht gut konserviert. Wenn die Flasche jedoch schon mal geöffnet wurde, dann fallen blöderweise schon viele Möglichkeiten weg, da sich in der geöffneten Flasche schnell Keime bilden.

Zuckerhaltiges: schimmelt - oder der Zucker + Farbstoffe setzen sich mit der Zeit am Boden ab

Leitungswasser: veralgt innerhalb von wenigen Tagen

Öl: wird ranzig

Essig: kann anfangen zu gären und die Flasche zerfetzen

Alkohol: wenn die Flasche nicht gerade aus Kunststoff besteht, ist Alkohol ideal. 

Die Flasche solltest du vor dem Befüllen unbedingt sterilisieren, um möglichst viele Keime abzutöten.

Als Cola-Ersatz käme eventuell Averna, Ramazotti, Leibwächter,... oder jeder sonstige dunkle Kräuterschnaps in Frage. Falls das ganze zu dunkel aussieht, kannst du dem ganzen noch einen ordentlichen Schuss klaren Alkohol zufügen. Möglicherweise wäre es auch ganz gut, wenn du den Cocktail, mittels einer Soda-Maschine, mit Kohlensäure anreicherst. Beim verschließen der Flasche verwendest du am Besten die selbe Methode, mit der man auch Marmelade oder Kompott einweckt.

Die Deko-Flasche solltest du wenn möglich, nicht in der prallen Sonne stehen haben, da dadurch eventuell die Farben ausgeblichen werden.

Kommentar von Chefelektriker ,

Wozu Kohlensäure zusetzen,wenn die Flasche mittels großer Hitze eingeweckt werden soll?

Kommentar von alvajaro ,

Weil ich's nicht komplett durchdacht habe - darum! ;)

Kommentar von m2medien ,

Deine Vorschläge waren wirklich gut, aber ich denke ich habe jetzt etwas gefunden was wirklich perfekt ist:
Schwarze Lebensmittelfarbe mit destiliertem Wasser.
Ich hoffe das die "Haltbarkeit" nicht zu ernst genommen werden muss von den Lebensmittelfarben. Es wird auch wirklich nur sehr wenig benötit.
Das Schwarz sieht am Ende nämlich bei gegenlicht rot/braun aus.
Man kann es wirklich kaum von cola unterscheiden.

Kommentar von alvajaro ,

Das Haltbarkeitsdatum der Lebensmittelfarben zeigt lediglich den Zeitpunkt bis zu welchem diese bedenkenlos verzehrt werden können (sprich: wenn die Farben das Haltbarkeitsdatum schon lange überschritten haben, würd ich sie nicht unbedingt mehr dazu verwenden einen Kuchen einzufärben und damit das Risiko eingehen, dass er deshalb ungenießbar wird). Trinkbar ist deine Mischung nach einiger Zeit ohnehin nicht mehr - auch destilliertes Wasser kippt irgendwann.

Deine Lösung ist mal auf jeden Fall um einiges kostengünstiger als meine Vorschläge.

Es wäre allerdings möglich, dass eines (oder alle) der folgenden Probleme auftreten könnte:

1. Kann es dir passieren, dass mit der Zeit die Farbe, aufgrund der Lichteinstrahlung, ausbleicht und du am Ende mit sowas wie "Crystal Pepsi" dastehst (das gleiche kann dir aber auch mit normaler Cola und so ziemlich jeder anderen Fälschungsmethode passieren).

2. Irgendwann wird sich die Farbe wohl am Boden absetzen - das Problem kannst du aber ganz leicht beheben, indem du die fest verschlossene Flasche ordentlich schüttelst/auf den Kopf drehst/auf den Flaschenboden klopfst um die Farbpartikel wieder mit dem Wasser zu mischen.

Eventuell wäre es nicht schlecht, wenn du die Flüssigkeit in der Flasche ab und an mal erneuerst (so ca alle 1-2 Jahre). Zu diesem Zweck solltest du dir bereits jetzt einen kleinen Vorrat von der verwendeten schwarzen Lebensmittelfarbe zulegen. Nicht jeder Hersteller produziert den selben Schwarzton - und selbst beim gleichen Hersteller kann sich irgendwann die Zusammensetzung ändern. Am Ende hast du dann vielleicht Pech und kannst weit und breit keine schwarze Lebensmittelfarbe mit rotem Unterton finden, sondern nur welche mit blauem oder grünem Unterton - wär doof. Da du zum Färben des Flascheninhalts ohnehin nur sehr wenig Farbe benötigst, reicht vermutlich die angebrochene Packung plus eine in Reserve.

Antwort
von sstdev, 44

Cola enthält eigentlich so viel Säure das sie gar nicht verschimmeln kann gerade Coke zero/light enthalten überhaupt keine pflanzlichen oder natürlichen Zutaten, ich wüsste nicht was da verderben sollte

Antwort
von m2medien, 12

Alle Vorschläge waren wirklich gut, aber ich denke ich habe jetzt etwas gefunden was wirklich perfekt ist:
Schwarze Lebensmittelfarbe mit destiliertem Wasser.
Ich
hoffe das die "Haltbarkeit" nicht zu ernst genommen werden muss von den
Lebensmittelfarben. Es wird auch wirklich nur sehr wenig benötit.
Das Schwarz sieht am Ende nämlich bei gegenlicht rot/braun aus.
Man kann es wirklich kaum von cola unterscheiden.
Anbei auch ein Foto. Ich habe später noch mehr Farbge dazu gegeben, dann war das Rote nicht mehr zu sehen.

Antwort
von Dackodil, 45

Dunkler Bacardi.

Antwort
von Herpor, 27

Jauche ist hierfür gut geeignet.

Antwort
von tony5689, 15

Veilleicht jägermeister...?

Antwort
von Chefelektriker, 9

Vlt.dunkelbrauner Lack.

Antwort
von XXpokerface, 37

Schnaps?

Antwort
von cristelmettigel, 38

wie wärs mit cola??


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community