Frage von 1234ferhat, 63

eine etwas längere frage aber wäre nett wenn ich hilfreiche antowrten bekomme würde?

Ich habe ein großes Problem. Ich bin nun mit Meiner Freundin seit fast 10 Monaten zusammen. Sie ist Russin und Ich türke. Es ist ja so das die eltern eigentlich wollen das man die selbe landsfrau oder den selben landsmann heiratet. Meine Eltern haben nichts dagegen das ich mit ihr zusammen bin ihre hingegen schon. Ihr mutter weiß es, sie findet es nicht toll aber sie sagt auch nichts dazu. Ihr vater weiß von nichts, denn wenn er es wissen würde würde er seine Tocher auf die straße setzen oder sonnst was. Aber man kann sich ja nicht aussuchen in wem mann sich verliebt, manche von euch kennen das vielleicht. Ich hole sie des öfteren ab mit dem auto und fahre sie auch nach hause da sie noch keinen Führerschein hat. Ist ja auch alles schön und gut, wäre da nicht dieser dicke stalker nachbar. Der nachbar meiner Freundin ist wirklich ein richtiger stalker, und heute kam es soweit das er zu meiner Freundin nach hause ging und mit dem Vater redete. Er meinte deine Tochter wird öfters mit dem Auto nach hause gefahren aber wird immer etwas weiter oben abgesetzt (weil ich sie natürlich nicht immer vor die Haustür fahren kann wegen dem Vater) Der vater denkt ich sei nur ein freund und kennt mich auch nicht, dann meinte die Mutter was wäre wenn sie einen Türken als Freund hätte, und dann kam dieser spruch der uns beide wirklich sehr verletzt hat. Ich würde ihre sachen packen und für eine sehr sehr lange zeit wegschicken und vielleicht garnicht mehr zurück wollen. Dieser Satz hat uns beide wirklich sehr getroffen. Sogesehen leben wir schon seit fast 10 Monaten mit diesem Risiko. Wir wissen nun einfach nicht was wir machen sollen, wie wir handeln sollen. Ich fasse es einfach nicht das der Vater so herzlos gegenüber seiner einzigen Tochter ist. Er muss doch auch wissen das man sich die Person nicht aussuchen kann. Und mit ihrem vater zu reden würde auch nichts bringen sagt sie, da er einfach nur stur ist. Ich hoffe ihr könnt mich verstehen und mir hilfreiche antworten geben. Falls etwas nicht verstanden ist bitte einfach nachfragen... Danke :(

Antwort
von Squarox, 24

Hey, wirklich eine ziemlich emotionale Frage, die du hier stellst. Ich habe gerade keine richtige Lösungsidee für euer Problem, ich will euch nur etwas Wichtiges sagen: Gebt definitiv nicht auf! Seid ein Team zu zweit und wehrt euch gegen ihren Vater. Es wäre grausam, wenn er eure Beziehung zerstört, also kämpft um sie. Vielleicht erkennt ihr Vater ja dann irgendwann, dass das zwischen euch wahre Liebe ist und wie wichtig euch die Beziehung ist.
LG und viel Glück
Tom

Antwort
von Madmoisele, 20

Wenn Sie beide nicht gar zu jung sind und vielleicht schon ein eigenes Einkommen haben: Wenn die Liebe (Nicht der Sex!!!)  richtig groß ist und den Schritt rechtfertigen würde: Warum heiraten Sie nicht standesamtlich und mieten sich irgendwo ein billiges Zimmer? Heiraten kann man, ohne jemanden zu informieren und die Eltern braucht man nicht um Erlaubnis zu bitten, wenn man alt genug ist. (Ich glaube in Deutschland 16 Jahre).Dann sparen Sie so lange, bis sie sich eine Wohnung leisten können. Irgendwann lenkt vielleicht der Vater ein oder auch nicht. Eines weiß ich: Die Ehen, die unter schwierigen Umständen zustande gekommen sind, halten am besten. Und: Jung gefreit, nie gereut. (Deutsches Sprichwort)  Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute! Ich bin erst  mit 30 eine "Kopfheirat" eingegangen und habe täglich Grund, sie zu bereuen. Also: Wenn Sie beide glauben, daß der Andere der Richtige ist, lassen Sie sich nicht beirren. Aber fragen Sie sich auch, ob Sie es ein Lebenlang miteinander aushalten können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten