Frage von Retrohure, 31

Eine E-Mail zurückschicken, nur um "Vielen Dank!" zu sagen?

Hallo,

ich habe geschäftsmäßig eine (förmliche) E-Mail verschickt. Mein Gegenüber musste die Anfrage leider verneinen, meinte aber dass er sich in den nächsten Monaten melden wolle, sollte sich etwas ergeben - diese Bereitschaft sich zu melden, so er es Ernst meint und das nicht nur ein trostspendendes Lippenbekenntnis sein soll, hat er von sich aus angekündigt, ohne dass ich danach gefragt hätte.

Ich finde das ziemlich nett. Wäre es jetzt angebracht "Vielen Dank!" zurückzuschreiben? Also wirklich nur diese zwei Worte? In einem Chat oder bei WhatsApp würde ich das sicher machen, aber in einer Geschäftkorrespondenz - der Mann wird vermutlich eh von E-Mail überschwemmt. Was würdet ihr tun? Was denkt ihr, erwartet er? Würde er sich freuen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von simoone, 16

Ein nettes Danke wäre bei einer Geschäftskorrespondenz schon nett. Aber dann auch mit Anrede und vielleicht einfach einem Satz. 

Vielen Dank für Ihre Hilfsbereitschaft. Das ist sehr freundlich.

Oder so ähnlich. Je nachdem wie Du Dich auch vorher ausgedrückt hast. 

Antwort
von RomanAtwood, 11

Kenn ich so nicht. Für mich fällt das unter unnötigen Spam (auch wenn klar ist, dass es nett gemeint ist).

Ich persönlich fänds aber nicht schlimm.

Antwort
von Magnolia1010, 12

Einfach schreiben:

Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung.

Gerne können Sie sich erneut bei mir melden, wenn Sie Ihre Entscheidung überdacht haben und meine Leistung in Anspruch nehmen möchte.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.

Mit freundlichen Grüßen,

XXX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community