Frage von maniros, 52

Eine Bekannte(21) hat vor 2 wochen ihren 3 jährigen Bruder durch ertrinken verloren,ich möchte sie besuchen,wie gehe ich mit diesem Thema um?

Thema Tod (kleiner bruder)

Antwort
von ichweisnetwas, 34

Nicht das thema ansprechen, es gibt nichts schlimmeres als wenn alle in der wunde bohren.

ABER wenn sie das thema von sich aus anspricht dann ein offenes ohr haben. Mehr kann man bei solchen dingen nicht machen.

Der erste punkt ist in meinen augen enorm wichtig. Ich stoße menschen weg die ständig von meiner vergangenheit anfangen.

Kommentar von violatedsoul ,

Dann verdrängst du deine Vergangenheit. Das wird dir früher oder später auf die Füße fallen.

Kommentar von ichweisnetwas ,

Das ist schonlange passiert. Dennoch kommt meine psyche mit verdrängung besser klar als das verarbeiten da ich nicht so funktioniere wie andere menschen.

Ich "empfinde" da ganz anders

Antwort
von Becca22, 27

Wenn sie darüber reden will einfach zuhören. Nicht mal Vorschläge bringen, einfach nur zuhören, da sein, annehmen.
Ansonsten sie etwas auf andere Gedanken bringen.

Antwort
von derhandkuss, 16

Spreche sie bitte nicht drauf an. Wenn sie von allein darüber reden möchte, ist das in Ordnung. Wenn sie nicht drüber reden möchte, auch gut. Denn Du weißt nicht, welche Emotionen Du in ihr weckst, wenn Du sie darauf ansprichst, um ihr möglicherweise helfen zu wollen.

(Ich hatte vor Jahren mal eine ähnliche Situation im Kreise unserer Verwandt-schaft.)

Antwort
von Akka2323, 14

Sag ihr, dass Du es sehr traurig findest und frage sie, wie es ihr geht.

Kommentar von einfachichseinn ,

ganz ehrlich es gibt nichts schlimmeres als zu fragen wie es ihr geht. Wenn du jemanden verloren hast geht es dir sch eiße. Auch ein paar Wochen später!

Antwort
von violatedsoul, 18

Dein Beileid aussprechen und ihr anbieten, dass sie mit dir reden kann, wenn sie das möchte. Sei so wie immer zu ihr.

Antwort
von einfachichseinn, 8

Vermeide die Frage, wie geht es dir.
Es geht ihr mit Sicherheit sch eiße. Diese Frage ist daher sodass von überflüssig und kann Menschen irgendwie richtig böse werden, weil man sich irgendwie a f den Arm genommen fühlt (so war das bei mir und auch bei einigen anderen Menschen, die ich mal in einer shg kennengelernt habe).

Naja versuche einfach so normal wie möglich mit ihr umzugehen.

Antwort
von XLeseratteX, 11

Oh nein, wie schrecklich. :(

Am besten sprichst Du das Thema nicht an. Sie wird vielleicht von selber davon anfangen. Dann bist Du einfach verständnisvoll.
Verhalte Dich fürs erste normal. So wie Du kannst. Nicht zu sehr, sonst merkt man das es gespielt ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten