Frage von manna1, 57

Eine Außendämmung an einen Bauernhaus, sinnvoll oder nicht?

Antwort
von FordPrefect, 24

Ob sich die Kosten einer Außendämmung je amortisieren, hängt von den örtlichen Gegebenheiten ab. Meistens allerdings steht besonders bei Altbauten die erzielte Einsparung bei den Heizkosten in keinem sinnvollen Verhältnis zu den auflaufenden Investitionen.

Hier ist zudem zu bedenken, dass bei Altbauten (> ca. 70J) das Aufbringen einer Isolierung - insbesondere in Verbindung mit dem Einbau neuer Kunststofffenster - in aller Regel ein Garant für Schimmelbildung selbst bei Nutzung teurer WVS darstellt. Altbauten in massiver Ziegel- oder Ziegel-Naturstein-Bauweise sollten nie luftdicht abgeschlossen werden, weil das die bauphysikalische Methodik (Diffusion) nachhaltig stört. Da nutzt auch die beste Dampfsperre etc. nichts. Solche Gebäude sollten schon keine hochdichten Kunststofffenster erhalten; herkömmliche doppelflügelige Holzfenster sind nicht nur weitaus schöner, sie lassen auch genügend Luft ein- und austreten, sodass es eben nicht zur Schimmelbildung kommt. Je nach Bauweise ist hier dringend (!) davon abzuraten, aif eigene Faust ohne fachkundige Bauberatung (und zwar durch einen neutralen Sachverständigen) Eingriffe in diese in sich sehr gut abgestimmten Systeme vorzunehmen.

Antwort
von schelm1, 28

Sinn macht, was effizient ist und dabei noch gut aussieht. Den Kosten- Nutzeneffekt sollte man dabei nicht aus den Augen verlieren.


Antwort
von pharao1961, 14

Eine ussendämmung ist immer sinnvoll - wenn sie richtig gemacht wird. Der Kosten/Nutzen-Faktor wird kleiner, wenn du ein Unternehmen hierfür holst. Wenn du das selber machst, oder mit Bekannten, dann lohnt sich das allemal.

Antwort
von TheAllisons, 33

Das macht auf alle Fälle Sinn, wenn man Heizkosten sparen will

Kommentar von KlugwieBrot ,

ja, weil so eine dämmung ja ganz kostenlos zu haben ist

Kommentar von mrDoctor ,

Ist es Sinnvoll einen Autoreifen mehr aufzupumpen um Sprit zu sparen? Kommt darauf an, welcher druck im Reifen herrscht. 

Das selbe ist beim Dämmen. Einfach mehr Dämmung darauf zu klatschen ist nicht immer sinnvoll

Kommentar von FordPrefect ,

Falsch. Das wird zwar landauf, landab pausenlos heruntergebetet, ist aber reine Lobbybehauptung der herstellenden und verarbeitenden Industrie. Selbst die KfW konnte ihre eigene Studie nur nach einer Umdeutung der eigenen Vorgaben als Erfolg verkaufen:

http://www.welt.de/finanzen/immobilien/article109699115/Waermedaemmung-kann-Heiz...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten