Frage von Fabulator, 43

Eine App hat einfach so bei meinem handy abbos abgeschlossen. Muss ich die jetzt bezahlen?

Die app heisst übrigens master power booster, als ich sie startete ging mein wlan aus und ich bekam 2 sms: Herzlichen glückwunsch! Ihr abbo für 7€/ 7 Tage wurde abgeschlossen!

Was soll ich machn?

Antwort
von Fabulator, 32

also ich war jetzt auf den seiten die da als deabo möglichkeit verlinkt wurden und hab beide deabboniert... zum Anwalt kann ich nicht, weil ich 12 jahre alt bin... was soll ich machen? Die insg. 15 euro muss ich ja einmal zahlen...

Kommentar von RechtsLehrer ,

Du musst gar nichts zahlen. Schon gar nicht als 12 jähriger.

Alle Verträge die du abschließt wenn du noch keine 18 Jahre alt bist, sind schwebend unwirksam.

Sie schweben rechtlich quasi vor sich hin. Die Verträge werden erst bindend, wenn deine Eltern diesen ausdrücklich zustimmen.

Lehnen deine Eltern diesen Vertrag ausdrücklich ab, so gilt der Vertrag als nicht zustande gekommen und man muss dir alle Gebühren aus diesem Vertrag erstatten.

http://lexikon.jura-basic.de/aufruf.php?file=1&pp=3&art=6&lexi=&...

Antwort
von RechtsLehrer, 18

Nein, dieses Abo musst du selbstverständlich nicht zahlen.

Die Abo Masche wird von allen in Deutschland aktiven Mobilfunkanbietern, in Zusammenarbeit mit Drittanbietern, jeden Tag zahlreich in betrügerischer Weise angewandt.

Alle Mobilfunkanbieter in Deutschland sind unseriös und tief kriminell.

Den Abschluss eines solchen Abos kann dir dein Mobilfunkanbieter nicht rechtssicher nachweisen.

Zudem muss man einen Verbraucher vor dem Abschluss eines kostenpflichtiges Abos auf genau diese Möglichkeit hinweisen. Auch das unterbleibt zumeist.

Dazu kann dir keiner eine Leistung durch den Abo Abschluss nachweisen. Denn umsonst musst du erst recht kein Geld bezahlen.

Mobilfunkanbieter dürfen ihren Kunden immer nur eigene Leistungen in Rechnung stellen. Leistungen von Drittanbietern dürfen Mobilfunkanbieter ihren Kunden gerade nicht berechnen. Denn das ist Betrug.

Die Drittanbieter müssen, wenn, dann den Kunden die Abo Kosten separat in Rechnung stellen.

Strafanzeigen gegen große Unternehmen bringen jedoch fast nie etwas.

Schreib deinem Mobilfunkanbieter eine E-Mail. Gib dabei deinen Namen, deine Anschrift und deine Mobilfunknummer an.

Fordere deinen Mobilfunkanbieter auf, dir umgehend eine kostenlose Drittanbietersperre einzurichten.

Nach Aktivierung dieser kannst du nicht mehr in solch unseriöse Abofallen tappen.

Fordere deinen Mobilfunkanbieter weiter auf, dir alle bestehenden Abos zu kündigen und alle daraus resultierenden Abbuchungen zu erstatten.

Füge deiner E-Mail bitte unbedingt den unten stehenden Link der Kanzlei Hollweck als Anhang bei.

http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/drittanbieter/

Antwort
von Antje2003, 29

schauen dass du kündigst. ich hatte es auch mal. da bin ich auf diese seite gegangen und hab gekündigt. 

Antwort
von FLUPSCHI, 10

ruf deinen Anbieter an und erklär ihm das du in einer Abu falle bist die machen das

Antwort
von G2theeil, 33

Nicht antworten abwarten und wenn was zur rechnung gestellt wird anwalt kontaktierten.

Kommentar von RechtsLehrer ,

Wegen sowas braucht man keinen Anwalt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten