Frage von 123ok456, 21

Eine Angst vor horrorfilmen?

Ich träume dann immer davon habe angst und kann nicht mehr schlafen usw denk immer da is jmd usw deswegen hab ich sowas immer gemieden doch nun schau i mit Freunden am Montag also am nächsten Tag ist Schule einen kleinen Ausschnitt an und evtl am we mal nen ganzen Film doch hab jz schon bissl Bammel dass ich angst träume usw bekomme was kann ich dagegen tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AriZona04, 9

Es gibt Menschen, die lieben Horrorfilme. Es gibt Menschen, die belastet so was. Warum tust Du Dir das an? Nur, weil Deine Kumpels es sich ansehen? Nunja. Wenn die es nicht akzeptieren, dass Du diese Filme nicht sehen willst, dann sind es keine echten Freunde. Sehen DIE sich Schnulzen an, nur weil einer von denen welche mag? Nein. Klettert Ihr alle auf Hochhäuser und springt runter, nur, weil einer von Euch das macht? Mach Dein eigenes Ding. Und mach das, woran Ihr alle Spaß habt.

Antwort
von KKatalka, 11

Ist Inordnung. Du musst dir nur immer wieder klar machen, dass ein Film (egal ob auf wahrer Begebenheit oder nicht) die Blühende Phantasie eines Autors ist, und im Realen Leben NIE Passieren wird.

Die meisten Horror Filme auf Wahrer Begebenheit sind meist übertrieben in der Hoffnung einen Bestseller draus zu machen.

Und dann musst du dir auch immer denken, "die ganze zeit hat mir kein Monster/Mörder aufgelaufen, Warum soll es ausgerechnet jetzt anders sein? Nur weil ich den Film oder den Ausschnitt gesehen habe?" ...

Zur anderen Seite, kannst du es aber auch einfach verweigern solch eine Art von Filme geschweigeden solche Ausschnitte zu sehe. Freunde, die dich deshalb gleich als weichei oder sonst was bezeichnen, sind keine Freunde ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community