Frage von hourriyah29, 95

Eine andere Art Menschen zu sehen - wer hat Infos/Links/Tips?

Hallo liebe Menschenexperten und Expertenmenschen!

Ich habe in den letzten 2 Jahren verstanden, dass ich Menschen und Tiere anders wahrnehme als "normal". Ich hatte bis dahin nicht gewust, dass es sich von der "normalen" Art unterscheidet.

Ich habe große Schwierigkeiten mir Gesicher zu merken und Menschen wiederzuerkennen. Teilweise habe ich sogar gute Freundinnen nicht erkannt, wenn sich nur ein Haupterkennungsmerkmal geändert hat (z.B. im Schwimmbad mit nassen Haaren, nach Haarschnitt oder mit neuer Brille). Dafür nehme ich sehr stark Gefühle und Stimmungen, Mimik, Gestik, Hautfarbe etc. wahr.

Wenn sich die Stimmung ändert (z.B. weil man über etwas trauriges spricht) sieht der Mensch für mich ganz anders aus. Wenn ich einen Menschen in guter Stimmung kennengelernt habe erkenne ich ihn nicht wieder, wenn er traurig oder müde ist.

Ich brauche eine ganze Weile um einen Menschen "wirklich" zu kennen. Und dann nehme ich ihn sehr intensiv wahr - mit seinen Gefühlen, Wünschen, Werten, Hoffnungen, Sorgen etc. Und ich sehe diese im Äußeren, kann aber nicht beschreiben woran.

Ich kann manchmal auch körperliche Krankheiten oder psychische Störungen sehen oder mit den Händen fühlen.

Manchmal habe ich auch Probleme weil Menschen mich "gruselig" finden oder sich schämen, weil ich zu viel gesehen habe. Ich finde nur selten Menschen, die ähnlich ticken wie ich und mit denen ich mich wirklich gut verstehe. Auch in meiner Familie bin ich in der Außenseiterposition und ich glaube mein Chef hat Angst vor mir ;)

Bei Kollegen bin ich beliebt, akzeptiert und respektiert.

Wer hat Tips für mich bezüglich Information, Weiterbildung, Umgang mit dieser Fähigkeit?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Emelina, Community-Experte für Gesundheit, 28

Hallo hourriyah29,

manche Menschen haben eine angeborene (oder auch eine durch eine Kopfverletzung erworbene) Gesichtsblindheit (Prosopagnosie). Die Prosopagnosie ist auf eine Teilleistungsschwäche des Gehirns zurückzuführen, vergleichbar mit einer Lese-Rechtscheib-Schwäche.

Die Betroffenen haben Probleme, ein Gesicht einer Person sicher zuzuordnen und sie lernen Gesichter langsamer. Sie lesen aber den Emotionsgehalt von Gesichtern ohne Schwierigkeiten, anders als zum Beispiel Autisten. Auch die Erkennung des Geschlechts am Gesicht bereitet ihnen keine Probleme. Weil sie ihr ganzes Leben lang gelernt haben, Personen an anderen Merkmalen als Gesichtern zu identifizieren, ist ihr Sozialleben wenig oder überhaupt nicht beeinträchtigt.

Quelle: http://www.wissenschaft.de/home/-/journal_content/56/12054/60287/

Das Sozialleben dieser Menschen ist nicht beeinträchtigt, heißt es… Ich vermute zudem, dass manche dieser Menschen (von ihrer Kindheit an) ganz besondere Fähigkeiten entwickelt haben, um ihre Mitmenschen identifizieren zu können: Z. B., sie auf Grund von Gefühlen, Stimmungen, Mimik, Gestik, Hautfarbe,… erkennen zu können.

Das würde auch erklären, warum du einen Menschen, den du nur in guter Stimmung kennst, nicht so leicht wieder erkennst, wenn er traurig oder müde ist.

Dass du manchmal auch körperliche Krankheiten oder psychische Störungen bei anderen Menschen sehen kannst, könnte auf die beschriebene, besondere Fähigkeit zurückzuführen sein – in Kombination mit deinem medizinischen Wissen.

Dein Gefühl, dass dein Chef Angst vor dir hat, trügt dich wahrscheinlich nicht. Welcher Vorgesetzte möchte schon gerne „durchschaut“ werden ;)

Dass du bei Kollegen (und wahrscheinlich auch bei deinen Freunden) beliebt bist, akzeptiert und respektiert wirst, wundert mich nicht. Wenn man die Emotionen des Gegenübers spüren kann, dann kann man auch emphatisch sein – was von anderen Menschen meistens als sehr angenehm empfunden wird.

Du fragst nach dem Umgang mit dieser Fähigkeit. Ich denke, gerade weil diese Fähigkeit eine Gabe ist, die die meisten Menschen nicht (im gleichen Umfang) haben, kann man sie „nutzen“ um anderen Menschen zu helfen, aber auch um sich selbst ein gutes, soziales Umfeld zu erhalten.

Was die Weiterbildung betrifft, bin ich im Moment leider überfragt. Ich könnte mir bei deinen Fähigkeiten aber eine Tätigkeit als Psychotherapeutin vorstellen.

LG Emelina

Kommentar von Emelina ,

Danke für den Stern :)

Antwort
von AlphaundOmega, 20

Nun, bei mir ist es genau ander herum ,...ich kann mir sehr gut Gesichter merken , dafür habe ich keinen wirklichen Bezug zu Zahlen und schon Probleme, mir meine eigene Telefonnummer zu merken... Wir gleichen alle unsere Schwächen mit unseren Stärken aus, das ist nur natürlich... daher sollte ein Linkshänder auch nicht Rechshänder werden, da es seinem Naturell entspricht...

Unsere Fähigkeiten entwickeln sich automatisch , wenn wir sie fördern und diese ganz für uns als selbstverständlich betrachten...In deinem Fall könnte sich auch das "Gesichts-Gedächnis",  auf das Gehör verlagern , indem du die Stimme besser zuordnen könntest , so wie es auch ein Blinder tun würde... 


Ich kann manchmal auch körperliche Krankheiten oder psychische Störungen sehen oder mit den Händen fühlen.


Kommentar von AlphaundOmega ,


Ich kann manchmal auch körperliche Krankheiten oder psychische Störungen sehen oder mit den Händen fühlen. 

Diese Fähigkeit hast du wahrscheinlich schon sehr früh entwickelt, ..."Wahrnehmung" , hat auch mit "Erkennen" zutun...

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Gesundheit & Psychologie, 43

Hallo Hourryiah29,

schön, von Dir zu hören, auch wenn unsere letze Begegnung - naja, 'Schnee von gestern', okay?

Das, was Du beschreibst, kommt mir sehr bekannt vor. Du definierst es als Fähigkeit, ja, ich gehe noch einen Schritt weiter: Gabe. Es ist ein besonderes Geschenk, mit dem wir achtsam umgehen müssen. Auch insofern, mit wem man darüber spricht.

Wir nehmen Äußerlichkeiten nicht als so wichtig wahr u. dementsprechend ist unser Umgang damit. Das Wahrnehmen 'innerer' Zustände können nur dünnhäutige, sensitive Menschen, die noch nicht alle 'Instinkte' verloren haben.

Unter dem folg. Link findest Du die gesuchten Tipps: dgh-ev.de. Das Thema Geistige Heilweisen im Dachverband Geistig Heilen ist seriös und empfehlenswert.

Die Themen 'Spiritualität', 'Gedankenkraft' und 'Eigene Psychohygiene' sind zudem sinnvolle Begleiter auf dem weiteren Weg, für den ich Dir alles Gute wünsche.

LG

Antwort
von SunnyballHD, 46

Freu dich darüber! Nicht jeder hat eine Solche Gabe! (ich hab auch eine in dieser art ^^) Es kann dir doch egal sein ob andere dich deswegen gruselig finden oder so. Du bist doch auch nur ein Mensch. Du hast nur eine kleine 'besonderheit' ;)

Antwort
von mariannelund, 3

das wirst Du nur selber herausfinden können wie Du Deine Fähigkeiten erweitern oder ausbilden kannst.

ich persönlich kann Dich gut verstehen, vermutlich habe ich etwas ähnliches.

es gibt Situationen da höre ich Sätze, Worte oder Gedanken.

Wenn ich Menschen massiere dann sehe ich den Menschen in den Personen, es spielt keine Rolle wer oder was derjenige ist, ich sehe die Bedürfnisse, Sorgen, Wünsche in diesem Menschen.

Ist schwer zu erklären, für mich fühlt es sich angenehm an und ich freue mich das ich das so sehe, fühle, weil es mir Wege zu anderen Menschen öffnet.

Meine Erklärung dazu ist es das jeder Mensch Zehn Intellingenzen besitzt und die sind bei jedem Menschen anders ausgeprägt.

Der eine kann super rechnen, der andere kann sich vieles merken, der nächste hat ein Fotografisches Gedächtnis etc.

ich habe aufgehört mich darüber zu ärgern das ich nicht so gut rechnen kann und das ich nicht so erfolgreich bin, es ist eben so das ich dafür andere Fähigkeiten habe.

Dadurch ergeben sich andere Wege und Möglichkeiten und das ist gut

Antwort
von vanillakusss, 36

Viele Menschen haben diese Fähigkeit, das ist nicht unormal, es gibt eben sehr sensitive Menschen.

Einer meiner Lieblingsmenschen ist so, ich liebe ihn, er steht meiner Seele sehr, sehr nahe.

Ich weiß jetzt nicht wie du dich weiter bilden willst, ob du vorhast damit Geld zu verdienen.

Der Mensch, den ich meine, tut das nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community