Frage von IAmWhoIAm0, 75

Eine Absage für einen Ausbildungsplatz schreiben - Wie mache ich es richtig?

Ich habe vor kurzem ein Angebot (eine Zusage) für einen Ausbildungsplatz bekommen, für den ich mich beworben hatte. Ich habe jedoch wenige Tage zuvor einem anderen Unternehmen, das mir auch einen Ausbildungsplatz anbot, mündlich bereits zugesagt.

Wie schreibe ich nun eine Absage für das Angebot, dem ich noch nicht zugesagt habe, ohne unhöflich zu wirken? bzw. **Wie formuliere ich sie am besten?**

Antwort
von Rockuser, 72

Leider musste ich mich anders Entscheiden. Ich bitte um ihr Verstänndnis.

MFG IAmWhoIAm0:.

Das war es dann.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung, 69

Hallo IAmWhoIAm0,

damit solltest Du noch warten, bis Du einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag hast.

Und dann kannst Du auch einfach anrufen.

Kommentar von IAmWhoIAm0 ,

Vielen Dank für die Antwort.

Ich hatte auch erst vor noch auf den Vertrag zu warten - das Unternehmen, dem ich absagen möchte, wünscht sich jedoch möglichst zeitnahe Rückmeldung und hat mich nun bereits per Post und per Mail darauf hingewiesen, ich solle Ihnen meine Entscheidung mitteilen. Den Vertrag erhalte ich erst in ein bis zwei Wochen. 

Kommentar von judgehotfudge ,

Wünschen kann man sich was, aber es ist ja noch nicht Weihnachten. ;-)

Deine Entscheidung - Dein Risiko.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community