Frage von Ulfbort, 53

Eine 5 auf dem Zeugnis in der 11. Klasse?

Hi, ich gehe auf die Oberstufe und die Chemie Lehrerin hat mir gesagt, dass ich eine 5 im Zeugnis bekommen werde. Ich bin eine totale Chemie Niete aber ich finde diese Note trotzdem nicht gerade fair. Andere Schüler im Kurs sind noch schlechter als ich oder genauso schlecht wie ich und bekommen trotzdem eine 3- oder so... Ich glaube sie mag mich nicht, weil ich am Anfang des Jahres länger krank war und sie eine Person ist die niemals Krank ist, es kann aber auch irgendwas anderes sein. Ich traue mich nicht wirklich sie zu konfrontieren und zu sagen, dass ich diese Note unfair finde. Ich gebe ja auch zu, dass ich schlecht in Chemie bin. Ich dachte bisher immer, dass man eine 5/6 nur bekommen kann, wenn man im Unterricht stört und dazu auch schlechte Noten schreibt, aber ich bin ja einfach nur still... Eine Schülerin im Kurs hat wie ich in der Klausur eine 4 Geschrieben und ist im Unterricht permanent am Handy und trotzdem hat sie eine 4+ während ich eine 5 habe. Kann ich damit irgendwie zum Vertrauenslehrer gehen? Ich glaube wenn ich alleine zur Lehrerin hingehen würde und mich beschweren würde, würde sie wieder mit irgendeinen Quatsch kommen.. :/ Ich weiß nicht wirklich was ich machen soll aber die Note will ich auch nicht wirklich akzeptieren....

Antwort
von Juliaaaa13, 6

Ich muss dir leider sagen, dass man sich eine 5 ziemlich schnell mündlich einfangen kann durch einfaches ''still'' sein...→ ewiges Drama um die mündliche Note *_*, habe mir dieses Schuljahr schon etliche eingefangen durch dieses Verhalten (bin aber schriftlich ganz gut :D). Eine 6 wird sie mündlich bei dir eher nicht durchbekommen, es sei denn du machst dazu keine Hausaufgaben, störst etc. 

Allerdings würdest du bei einer gleichen Gewichtung von schriftlich und mündlich auf 4,5 kommen und dann ist es leider so, dass im Normalfall deine mündliche Leistung überwiegt... Die 5 also leider von ihr gerechtfertigt ist.

ABER: Lehrer sind- zumindest in den meisten Fällen- keine Unmenschen; sprich also noch mal mit ihr! Referate, Hausaufgaben abgeben etc., das volle Programm. Meistens sind Lehrer nicht so scharf darauf den Schülern eine 5 zu geben, wie wir denken. Ein Indiz hierfür ist, dass sie dir das jetzt schon mitteilt. Ich weiß nicht, wann bei euch Zeugniskonferenzen sind, aber bei mir dauert es noch einen Monat... Also bemühe dich! Zeig ihr, dass du willst!

Viel Glück :)!

Antwort
von KannibalenCat, 20

Wenn du viel gefehlt hast und sonst nichts am Unterricht beiträgst, ist die 5 gerechtfertigt. Ich bin in Mathe auch permanent am Handy und stehe mündlich auf einer 2, weil ich trotzdem schaffe, mich viel zu beteiligen.

Antwort
von muckel3302, 5

Ja du kannst und solltest auch zu deinem Vertrauenslehrer gehen, denn auch dafür ist er da. Erklär ihm die Situation nochmal, insbesondere das mit den Noten und das du länger krank warst und daher auch den Stoff nicht so mitbekommen hast und auch ruhig, dass du dich ungerecht behandelt fühlst und die 5 nicht akzeptierst. Dann sollte es eine Möglichkeit geben, z.B. eine müdl. Prüfung oder ein zusätzl. schriftl. Test. Also nicht ängstlich sein, sondern gleich morgen oder zeitnah zum Vertrauenslehrer. Vorab kann auch ein kurzes Gespräch bei der Chemielehrerin sinnvoll sein, sofern du meinst, dass es etwas bringt. Angst musst du nicht haben, sie kann nicht mehr als Nein sagen und dann gehts zum Vertrauenslehrer.

Antwort
von sntgnaethawnr, 18

mündlich 5, schriflich 4 ist 4,5, knappe sache. vielleicht willl sie dich aus der reserve locken.  vielleicht kannst du ein referat halten oder dich mal so beteiligen (eine stunde gut vorbereiten)

sprech sie an, sie wird etwas dazu sagen müssen, zeige etwas initiative. wenn sioe dann pampt oder ungerechtfertigt begründet, hats du was konkreteres für den vertrauenslehrer. ich würde sie aber nicht übergehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten