Frage von JayJayFay, 23

Eine 4 bekommen schlecht und traurig :(?

Hallo... ich bin in der Schule eigentlich gut. Nur bei Deutsch Klassenarbeiten können wir nie so gut lernen. Mathe kann man z.B. sehr gut lernen , Englisch auch. So gestern haben wir die Arbeiten bekommen in Deutsch. Es gab viele Vieren und natürlich war ich einer davon. Jetzt weine ich ist eine 4 schlimm? Ich bin in diesem Jahr in deutsch nicht so gut außer im mündlichen Bereich. Da habe ich so meine guten Noten bekommen und stehe insgesamt ( glaube ich mal ) Auf eine 2 ist das Endzeugnis einer 9. Klasse Realschule wirklich wichtig? Ich denk mal nur der Abschlusszeugnis ist wichtig womit man sich dann später mal bewerben kann oder?

Antwort
von marrymaddly, 23

Ausrutscher passieren immer wieder! Es kann daran liegen, dass du schlecht geschlafen hast und dich somit nicht gut konzentrieren konntest (ohne, dass du es merkst) oder du warst sehr nervös, hattest eine schlechte stressige Zeit hinter dir. Es gibt unendlich viele Gründe. Wenn dein Grund aber nicht der ist, dass deine Einstellung was Schule angeht abartig ist oder du nicht lernst oder aufpasst im Unterricht, dann ist alles im Grünen. Aber lernen ist trotzdem nicht alles, um gute Noten zu schreiben. Es gibt noch v ele andere "Methoden". Mach dir nicht so einen Kopf

Antwort
von blueberrypie108, 21

Einmal eine 4 zu bekommen ist nicht so schlimm, wenn du im Schnitt dennoch auf eine 2 kommst, ist das doch ok :)

Allerdings kommt es darauf an, ob du nach der Realschule auf eine weiterführende Schule möchtest oder eine Ausbildung beginnst. In der Regel musst du für beides deine letzten 3 Zeugnisse einschicken und darunter ist auch das der 9. Klasse. Du hast ja allerdings noch die Möglichkeit, dich in der 10. zu verbessern, also arbeite einfach daran.

Natürlich, wenn du einmal mit deiner Ausbildung fertig bist bzw. bereits eine Weile arbeitest, interessiert dein Zeugnis der 9. keinen mehr. Vorläufig ist es aber das Einzige, das du vorweisen kannst, deshalb ist es schon wichtig, auch wenn es nur für den Moment ist.

Antwort
von lannygirly, 15

Vorab: Eine schlechte Note ist nicht gravierend, solange du dich insgesamt anstrengst wird alles wieder gut.

Falls du dich mündlich steigern solltest, und dich im Allgemeinen gut benimmst könnte es sein dass dein Lehrer dich aufgrund dieser aufsteigenden Tendenz besser bewertet. Denn aus meinen Erfahrungen her stehst du jetzt 3(+), wenn man nur(!) deine letzte Arbeit und deinen mündliche Mitarbeit als Ganzes betrachtet.

Falls deine letzten 2 Arbeiten innerhalb dieses Halbjahres im guten Dreier Bereich waren, oder sogar besser würde ich sogar sagen dass du mit einer 2(-) oder eine glatte 2 im Zeugnis stehen hast.

Es hängt natürlich auch ab, ob die Thematik der Arbeit eines der Hauptthemen im Curriculum war, dass dich auch in die Oberstufe bzw. In deinen Abschlussjahrgang begleitet (und somit essentiell für deine weitere Schullaufbahn ist) oder nicht.

Antwort
von 449000, 23

Ich hab heute eine 4- in latein bekommen und freu mich voll. Also freu dich darüber das es nicht schlechter ist und es zählt wirklich nur das Abschlusszeugniss. Für die anderen interessiert sich später niemand.

Antwort
von derekshepherd, 19

Jeder schreibt mal eine schlechte Note! Und eine 4 ist nun wirklich noch ok

Antwort
von KingTamino, 19

Nicht nur das Abschlusszeugnis ist wichtig, zumindest dann nicht wenn du dich nur mit Realschulabschluss bewirbst.
Es kann dann sein, dass dein potenzieller Arbeitgeber nach älteren Zeugnissen fragt.

Wenn man aber z.B. noch studiert hat ist es unwarscheinlich das danach gefragt wird.

Und wegen ner 4 weinen? Wo ist das Problem immerhin stehst du mündlich doch gut. Wenn 50% 50% gewertet wird kommst du auf ne 3 (2+4 = 6, 6/2 = 3) aber warscheinlich schreibt ihr doch 2 Arbeiten?
Ansonsten kannst du immer noch folgendes machen:
a) Frag ob du Zusatzleistungen machen kannst (Vortrag, Präsentationen)

b) Mündlich "noch" mehr anstrengen.

Die meisten Lehrer machen bei ihren Rechnungen das "Plus" und "Minus" mit rein.
Soll heißen: 2+ = 1,7 | 2 - = 2,3.
Eine Mündliche 2+ würde dann folgende Rechnung ergeben:

1,7 + 4,0 = 5,7. | 5,7 / 2 = 2,85 also beinahe eine 2-.

Kommentar von KingTamino ,

Es gibt auch eine offizielle Liste. Komme aktuell aber nicht auf den Namen...

Kommentar von marrymaddly ,

Stimmt. Ich hatte eine Lehrerin, bei der ich auf einer 2,27 stände, aber sie hat mir die 2,5 gegeben, da sie sehen wollte, ob ich mich dann noch anstrengen würde.

Antwort
von chromvanila, 21

Ist doch nicht schlecht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community