Eine 3 in Zeugnis?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mündlich scheint es auch nicht so toll zu sein und daher ist die drei gerechtfertigt. Gewöhne es Dir ab mit dem Lehrer um Noten zu feilschen, Du ziehst immer den kürzeren. Also streng Dich mehr an und schreibe keine vier, dann kannst Du evtl. auf eine zwei kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffentlich willst du in Mathe nicht auch eine bessere Note haben... ;-)

Rechnerisch liegst du da tatsächlich falsch. Wenn alle Noten gleichwertig sind, liegst du bei 2,66 - und das ist im Regelfall ein (wenn auch guter) Dreier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre trotzdem eine 3 in Mathe scheinst du ja nicht grade gut zu sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok rechnen wir mal: 4+3+1=8.
8:3=2,666usw.
Aufgerundet ist das eine 3. Der Lehrer hat recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(4+3+1)=8

8:3=2,66

alles über 2,49 wird mathematisch korrekt aufgerundet und ist somit eine 3


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von utnelson
29.01.2016, 11:30

2,491 auch?

0

4+3+1 = 8 

8/ 3 = 2,67

also ein Schnitt von 2,67... wird aufgerechnet.. also ne 3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja 4+3+1 ist 8 durch drei aufgerundet 2,7 das ist nunmal eine 3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4+3+1=8 8/3=2,66!

Nach Rundungsprinzip wird nur aufgerundet, wenn die Stellen hinterm Komma kleiner sind als 0,50!

Und 2 Noten von dreien sind schlechter als 2!

Also ist die Drei durchaus korrekt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

8/3 sind 2,67, gerundet wäre das dann eine 3. Vielleicht bist du im mündlichen Teil etwas schwächer und hast deswegen nochmal ein paar Punkte abgezogen bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung