Frage von dragonspliss, 112

Einbürgerung(deutscher Pass) trotz Mitschuldigkeit eines Diebstahls minderwertiger Sachen?

Hallo, Mein Freund hat vor einigen Monaten geklaut also (Diebstahl von minderwertigen Sachen).Ich war mitschuldig da ich ihn nicht verraten wollte und ich hatte auch nix eingesteckt,trotzdem musste ich Sozialstunden machen.Ich gehe aufs Gymnasium und bin ein ordendlicher Junge,bin 16 Jahre alt und habe vor paar Monaten den deutschen Pass beantragt.Nun habe ich einen Brief bekommen,worin stand dass sie mir den deutschen Pass nicht geben können bevor mein Fall mit der Diebstahlsache nicht abgeschlossen ist. Also kennt sich da jemand aus habe Angst das ich wegen so einer Sache die Einbürgerung nicht bekomme Hilfe!!!!!!!!!! Danke im Vorraus :)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo dragonspliss,

Schau mal bitte hier:
Freizeit Straftat

Antwort
von Preggel, 68

Die Einbürgerungsbehörde wartet auf die Mitteilung der Staatsanwaltschaft, dass Du die Sozialstunden auch tatsächlich abgeleistet hast. Dann ist das Verfahren abgeschlossen und Du wirst eingebürgert. Erst ab Verurteilungen von insgesamt mehr als 90 Tagessätzen müsstest Du Dir sorgen machen. Ich verstehe übrigens nicht, dass hier immer noch Leute schwachsinnige Antworten zu jedem Thema geben dürfen, wenn sie von nichts Ahnung haben. Deppen!

Kommentar von dragonspliss ,

Danke dir Preggel, bin ganz deiner Meinung warum macht man sowas und wie gesagt nochmals danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community