Frage von Tukataa, 77

Einbürgerung thailändische Frau?

Meine Tochter Thailänderin hat einen Antrag auf Einbürgerung gestellt nun kam das schreiben vom Landratsamt das der Antrag bearbeitet wird und es 6-8 Monate dauern wird. Frage? Könnte es auch schneller gehen hat jemand Erfahrung damit

Antwort
von pluggy, 51

Diese Frage ist eigenartig. Wenn du als Deutscher der Vater bist, ist deine Tochter lt. Grundgesetz ebenfalls Deutsche. Du musst nur nachweisen, dass du wirklich der leibliche Vater bist, evtl. per DNA-Analyse. Dann ist ein Antrag auf Einbuergerung nicht erforderlich.

Kommentar von Tukataa ,

Sorry hab ich falsch formuliert bin der Stiefvater sie hat einen Thailändischen Pass

Kommentar von pluggy ,

Dann kommt ein Riesenpapierkram auf dich zu. Wie alt ist die Tochter?  Evtl. ist eine Adaption einfacher.

Antwort
von Pauli6789, 70

Ämter lassen sich gerne Zeit, die Einbürgerung dauert so lange wie das Amt sagt dass es dauert, kann man nichts gegen tun.

Kommentar von aetnastuermer ,

Bei einer Einbürgerung müssen verschiedene Auskünfte bei anderen Behörden z. B. Zentralstrafregister), teilweise auch vom Heimatland (z. B. keine noch offenen Steuern oder Abgaben), eingeholt werden und das braucht Zeit, oft sehr viel Zeit. Es liegt also absolut nicht daran, dass "sich die Einbürgerungsbehörde Zeit lässt"!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten