Frage von shilling55, 32

Einbehalten der Kaution?

Mein Vermieter hat mir nach dem ausfüllen des Übergabeprotokolls und in Anwesen einer Zeugin zugesichert, mir innerhalb 14 tagen die Kaution zu überweisen. Ich habe zuvor in Erfahrung gebracht, dass der Vermieter die Kautionen der Mieter nicht auf ein Sparbuch einzahlen würde. Er müsste leider von dem Geld leben?! Nun warte ich auf meine Kaution....Vermieter hält sich nicht an unsere Abmachung. Meinen Wunsch mir die Zahlung schriftlich zu bestätigen kam er nicht nach. Er meinte, dass er zu seinem Wort stehen würde. Ist Vermieter verpflichtet Kaution auf einem Sparbuch zu hinterlegen, obwohl mittlerweile keine Zinsen mehr fällig sind.? Danke schonmal für evtl Antworten

Antwort
von elmundoesloco, 15

Ein Vermieter hat die Kaution zwingend getrennt von seinem eigenen Vermögen auf einem Sparkonto anzulegen. Gerät er in Vermögensverfall (= Insolvenz), dann ist das Geld weg. Daher MUSS er zwingend das Geld auf einem Sparkonto, getrennt von seinem eigenen Vermögen, anlegen.

Finger weg von der Wohnung und dem Vermieter der das nicht macht!! Wenn Gläubiger pfänden oder ein Insolvenzverfahren eröffnet wird, dann war's das mit deiner Kaution. Solltest du schon in dieser Wohnung wohnen, würde ich den Vermieter sofort auffordern das Geld vom Vermögen getrennt anzulegen und dies nachzuweisen. Anderenfalls hätte er sich ggf. der Untreue strafbar gemacht.

Antwort
von Otilie1, 20

ja, die kaution muss separat angelegt werden , auch wenn es keine  oder wenig zinsen dafür gibt. 

dieses kautionsgeld darf vom vermieter nicht angerührt werden, er darf es nicht verwenden - das ist gesetzl. geregelt. macht er das trotzdem ist das diebstahl. die mietzahlungen darf er verprassen aber kaution ist absolut tabu für ihn

Kommentar von shilling55 ,

Meine Freundin sagt, sie hätte mal von so einem Fall gehört, wobei ein ehemaliger Mieter den Vermieter bei der Steuerbehörde gemeldet hat. Da es Betrug sei. So weit möchte ich aber nicht gehen....da es ja nur Hören sagen ist.

Kommentar von Otilie1 ,

ich sehe das als diebstahl - du gibst das geld als kaution und das darf er nicht verwenden als einnahmen.  er muss dir zeigen das er  es angelegt hat - da musst du daruf bestehen

Kommentar von elmundoesloco ,

Es ist faktisch eine "Untreue", der Strafrahmen ist aber der gleiche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community