Frage von Gast9, 18

Ein Zeichen, dass ich sie doch noch liebe?

Hallo, ich habe etwas komisches bemerkt. Ich leide deit 6 Monaten unter einer mittelschweren psychotischen Depression.

Ich denke schon seit einer Zeit, dass ich meine Freundin nicht mehr liebe. Die Liebe zu ihr ging an dem Tag, als die Depression anfing. Seitdem ist nichts mehr so wie früher.

Aber, wenn ich mich von ihr trennen will unf Schluss machen will, muss ich anfangen zu weinen und kann einfach nicht Schluss machen. All diese Vorstellungen und die Zukunft mit ihr kann ich einfach nicht loslassen, genausowenig wie sie.

Gestern habe ich mitbekommen, dass ich im nächsten Halbjahr in die neunte Klasse muss, da meine Depression mir den Abschluss unmöglich macht. Meine Freundin ist in meiner Klasse. Der Gedanke, mit ihr nicht mehr am Abschlussball sein zu können und der Gedanke, dass ein anderer an meiner Stelle sein könnte, hat mich fertig gemacht und hat mich auch traurig gemacht, dass ich heulen musste. Ich war sehr stark in meine Freundin verliebt, ich wäre für sie gestorben.

Nun meine Frage: Ist das ein Zeichen, dass ich sie doch noch tief in mir und unter der Depression genauso liebe wie früher? Was meint ihr?

Danke.

Antwort
von PinkBrain, 5

Ich wünsche dir für deinen weiteren Weg, egal, wie er sich entwickelt, alles gut!

Sprich vielleicht mit deiner Freundin oder einer anderen Person, der du vertraust darüber. Bist du wegen deiner Depressionen in Therapie? Dann sprich mit deinem Psychologen darüber. Die können dir da sehr weiter helfen!

Vielleicht bin ich nicht die beste Ansprechpartnerin aber bei Interesse kannst du mir auch auf GF mal schreiben. Ich bin nicht oft online aber ich kann dir versuchen (!) einen Rat zu geben ;).

Ich wünsche dir von Herzen alles gute!!

Kommentar von Gast9 ,

Ja ich bin in einer Psychiatrie ab dem 25. November

Kommentar von Gast9 ,

also schon eine intensivere Behandlung

Kommentar von PinkBrain ,

Und aktuell hast du noch keine Therapie?
Ich möchte dir keinen falschen Rat geben aber ich denke dass es sinnvoll ist, wenn du mit jemandem, dem du wirklich vertrauen kannst, dass es nicht weiter erzählt wird, reden kannst.

An unserer Schule gibt es auch eine schulsozialarbeiterin und Vertrauenslehrer, die unter Schweigepflicht stehen. Vielleicht gibt es sowas auch bei dir und es könnte dir helfen ;).

Viel Erfolg bei allem!

Antwort
von uniformhumor, 18

Krieg mal die Depression in den Griff, dann schaffste den Abschluss und den Ball und die Freundin

Antwort
von LeonSchelske, 10

Du musst echt Depressiv sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten