Frage von Melia133, 57

Ein Vortrag über die SPD Kritikpunkte?

Guten Tag ich muss morgen einen Vortrag über die SPD halten und ich hätte eine Frage wieso hat die SPD nach der Einführung von Hartz IV so viele Mitglieder verloren?Danke im Voraus

Antwort
von MrHilfestellung, 45

Weil Hartz IV bzw. die gesamte Agenda 2010 als Programm, das Geringverdienern bzw. dem finanziell schwächeren Teil der Gesellschaft eher geschadet hat und die SPD eigentlich eine Partei für genau diesen Teil der Gesellschaft sein sollte.

Antwort
von 1988Ritter, 35

Mit HartzIV hat sich die SPD von "sozial" verabschiedet. Die SPD fokussiert zunehmlich asoziale Aspekte, ist dem Kapitalismus zugeneigt und hat sich von der Arbeitnehmerschaft komplett verabschiedet. 

In der Regierungsverantwortung stellt sich die SPD als profillos und der Merkel-Politik hörig an.

Gabriel punktet nur noch mit proletenhaften Auftreten.

Die SPD hat im Bund nichts bewirkt.

Betrachtet man die SPD im Land, dann geht die SPD-Politik damit einher, dass die Politik nur durch Pump finanziert werden kann, und zudem bestehende Infrastrukturen verrotten lässt. 

Bestes Beispiel ist hierzu NRW und Brandenburg, oder Berlin. Berlin verbraucht alleine den Länderausgleich der durch die CSU in Bayern gezahlt wird.

Im Fazit kann man anhand der bestehenden Politik aus Bund und Land festhalten, tolle Sprüche auf Kosten Anderer finanziert, sowie asosiales Verhalten gegenüber den Geringverdienern. 

Antwort
von SocialistRUSSlA, 28

Weil sich mit dem ganzen Agenda 2010 gedönse die SPD endgültig von Sozialdemokratie oder,, links " verabschiedet hat 

Das passt dann aber auch ganz gut ins Bild zur Entwicklung der SPD der letzten Jahre 

Den geringverdienern Schaden,  und in Kauf nehmen dass das,, soziale " weiter verschwindet solange die Lobby profitieren 

Antwort
von FuHuFu, 28

An der SPD gibt es drei grosse Kritikpunkte

1.) die Personen

2.) das Programm

3,) die Wähler

Der Rest ist ganz okay.

Antwort
von soissesPDF, 19

"Wer hat uns verraten, die Sozialdemokraten."

Mit der Agenda 2010, wozu auch HartzIV gehört, neoliberalsiert die SPD.
Sie ist bestrebt die CDU gar rechts zu überholen.

Schlimmer geht natürlich immer.
Andrea Nahles (SPD), Arbeitsministerin, vorgebliche Kritikerin von HartzIV, führte jüngst den Begriff "sozial verwerfliches Verhalten" ein.

Aha, eine asoziale Partei, wie die SPD prägt den Begriff "sozial verwerfliches Verhalten" = asoziales Verhalten.
Asoziales Verhalten führten die Nazi's einst ein und brachten die Leute mit dem Makel in die KZ's.
Auch die DDR kannte diesen Begriff im Strafrecht, DDR-StGB § 249 "asoziales Verhalten", wurde mit Gefängnis von 2-5 Jahren bestraft.

Antwort
von voayager, 25

Ich geh mal davon aus, dass du noch die Schulbank drückst, andernfalls würdest du nicht so weltfremd fragen.

Mit der Einführung von H-4 hat die sPD jegliche Sozialpolitik aufgegeben, ist zu einer bloßen neoliberalen Partei mutiert. Für die H-4-Empfänger/innen hat sie unglaubliches Leid und Elend so verursacht.

Ich stelle zudem fest, dass das hiesige Schulsystem in Sachen Politik völlig versagt. In einem fortschrittlichen Land würden Schüler und Schülerinnen solch eine Frage erst garnicht stellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten