Frage von QuestionBrownie, 65

Ein Verdacht erhärtet sich nach dem ich Fetzen von Kindheitserinnerungen zurück habe, ich vermute meine Eltern haben meine Schwester erschlagen?

Ich hab aber keine eindeutigen Beweise da sie alles gut verschleiert haben , jedoch habe ich den Grundstückspreis recherchiert der besagt aus zu den Tatzeitpunkt bzw. vermuteten Tatzeitpunkt 1989 aufgrund des Mauerfalls die Grundstückspreise für Hauskauf 1,7 % gestiegen sind der materiell eingestellt Vater hätte ein Haus kaufen müssen da sich in dem Haus in dem wir uns gefunden haben nicht genügend Kinderzimmer befanden. Ich kann mich erinnern dass ich ständig Streit gegeben hat und die Großeltern dem auch im Haus gelebt haben ständig gesagt haben wir haben kein Platz wir haben kein Platz. und ich hab meine ganze Kindheit Fotos geschaut ich habe bis zu diesem Zeitraum immer einen fröhlichen Eindruck auf Bildern gemacht aber die Bilder noch diesen Zeitraum wo das geschehen sein muss ob ich nur noch schockiert und versteinert geguckt und kein Lachen mehr. Das ganze Verhalten der Verwandtschaft war auch sehr sehr merkwürdig .... Da hieß es die Tante die Zwillingsschwester meine Mutter Haube eine Fehlgeburt auf der Toilette gehabt dann meine Mutter sagte mir ja Jahre später bei Ihnen in der Verwandtschaft hat niemand ein Kind verloren und alles das sind alles so Einzelheiten und Details Kleinigkeiten die für mich zusammenpassen und durch die mein Trauma auch erklären ..mein Bauchgefühl sagt es mir bitte liebe Leser liebe User denk nicht dass ich irgendwie durch geknallt oder verrückt oder geisteskranken ich bin auch keine Säuferin oder junkie oder sonst was , ich möchte einfach die Wahrheit wissen und wenn ich eine Schwester hatte , dann sind das nicht meine Eltern zu den eiskalte berechnende Mörder. Zu den Zeitraum ist mir auch aufgefallen auf dem Bildern und wenn ich mich zurück erinnere, dass ich habe immer mit Puppen gespielt ich habe immer so Mutter gespielt und mit Kinderwagen diese Rum geschoben aber seit diesem Zeitraum habe ich ein verstörend es Verhalten gegenüber diesen Puppen entwickelt ich fing dann plötzlich an meinem Puppen richtig zu verstümmeln die Augen raus zu schneiden die Köpfe zu öffnen mit Schere. Leute ich bin eigentlich ein Mensch ich bin harmoniebedürftig und sehr liebevoll und ich denke wenn ich zu Polizei es geht es ist das sie mich auslachen werden bitte nimm mich ernst und und schreibt mir eure Kommentare ich bin über jede Hilfe dankbar wenn du es für mich sehr wichtig

Antwort
von Steinbock123, 28

Hallo QuestionBrownie,

ich habe mir deinen Text durchgelesen - nicht nur einmal - und wirklich überlegt, ob ich darauf etwas schreiben soll...

Kurz zusammengefasst deine ungeheuerliche Vermutung:

Wegen
gestiegener Grundstückpreise und fehlendem 2. Kinderzimmer sollen deine
Eltern in deiner Vermutung eine vermeintliche "Schwester" (warum nicht
Bruder?) "erschlagen" (warum nicht ertränkt, vergiftet, erstickt..?)
haben - also ein "Mord" aus Platzmangel... (!!!)

Und alle steckten damals unter einer Decke? Gab doch
auch Großeltern im Haus, oder nicht? Außerdem müsste das Verschwinden
des angeblichen Kindes ja auch außerhalb (Bekannte, Nachbarn, Kinder
usw.) aufgefallen sein, oder was meinst du? Und die Leiche wurde dann
vergraben im Garten...? Ein Kind kann nicht unbemerkt verschwinden. Ich
weiß nicht, was du dir da zusammengereimt hast.

Wenn dein Text  ernst gemeint ist, was ich nicht hoffe, dann brauchst du wrklich dringend ärztliche Hilfe und eine Therapie.

Ansonsten lässt sich über das Standesamt leicht herausfinden, ob es außer dir noch ein anderes Kind gab.

Liebe Grüße

Antwort
von Wonnepoppen, 45

Wenn das alles wirklich stimmt, wie du sagst, solltest du ruhig m al zur Polizei gehen.

Auf alles Fälle zu einem Psychologen!

Antwort
von quantthomas, 20

Mit einen sehr guten Anwalt dürftest du mit dieser Geschichte schon durchkommen. Geld müßte aber schon vorhanden sein. 

Ob das aber von Vorteil ist, die Eltern in den Knast zu bringen, sei dahingestellt.

 Besser, du versuchst als Krimi-Autor dein Glück. 


Kommentar von QuestionBrownie ,

Krimi Autor was ist das denn für ein Scheiß meinst du ich erzähle eine Geschichte oder was was bist du für ein Spock

Kommentar von quantthomas ,

Danke für deine Beleidigungen. Hoffentlich werde ich für meine Anregung, sich mal als Autor zu versuchen, nicht angeklagt.

Kommentar von QuestionBrownie ,

Entschuldige

Antwort
von dasistsparta5, 27

sprich deine Eltern darauf an. Sag dass du waage Erinnerungen an eine Schwester hast als du klein warst, und guck wie sie reagieren. Wenn sie nervös reagieren, kannst du weiter fragen oder gehst zur Polizei. Auslachen wird man dich da sicher nicht

Antwort
von BigDreams007, 4

Ich habe gerade auf deine neuerste Frage ( die in der dein Freund von der Klinik missbraucht worden sein soll) antworten wollen aber dann wurde sie auch schon gelöscht.

Also....

Ich meine das nicht böse aber nachdem ich das hier jetzt gelesen habe brauchst du dringend ärztliche Hilfe!
Bitte suche einen Arzt auf er wird dich an einen Psychologen weitervermitteln können.

Gute Besserung!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten