Frage von jonsnow24, 81

EIN UNTERMEHMEN GRÜNDEN..?

Hallo,
ich würde nach meinem Abi gerne ein Unternehmen gründen.Ich hatte die Idee eine Art ,,Auto-Shop'' Kette zu gründen.Zuerst ein Shop eröffnen dann den weiteren,usw...
Die meisten Shops sollten neben einer Autobahn aufgebaut werden.Entweder falls man merkt man braucht neue Reifen,Steinschlag im Fenster,usw... kann man dann zu einem Shop in der Nähe kommen da ein Shop eine Autowerkstatt und Zubehör,Reifen usw... enthält außerdem kann man auch sonstige Sachen dort direkt kaufen wie Scheibenwischer,Öl,usw... + man kann sein E Auto dort auch laden (also sozusagen ein all round Shop für Autos) Meine Fragen:
Hat diese Idee Zukunft und könnte sie erfolgreich werden oder kann ich das direkt vergessen? Und wieviel Startkapital ich bräuchte? (habe zurzeit 750.000 für das Projekt)
Vielen Dank Schonmal!!

Antwort
von volker79, 18

Die Frage, woher das Grundkapital kommt (klar kann man auch als Schüler mal im Lotto gewinnen oder reich erben) mal außen vor gelassen... wenn das Geld da ist, ist es natürlich eine gute Idee, es zu investieren... Aber Selbstständigkeit ist ein Abenteuer das unheimlich rentabel sein kann, aber auch schnell in die Hose gehen kann.

Selbst die so sicher geglaubten Immobilien (kaufen oder bauen und dann vermieten) sind kein Garant für Einnahmen.

Erst mal solltest du dir im Klaren sein: Wer selbstständig ist arbeitet erstens selbst und zweitens ständig. Selbst wenn du Angestellte hast, bist du ständig dein Unternehmen am zusammenhalten.

Die Idee ist, sagen wir mal, wenig originell. Nichts, was nicht schon da wäre. Bei "neben Autobahnen" kommt dazu, dass es schwierig sein wird, gutes Gelände zu finden. Autohöfe etwas abseits müssen gut liegen und leicht zu finden sein, hier wird das Kapital schon alleine für das Land nicht reichen (wenn man es überhaupt kaufen kann und nicht pachten muss - und die Pacht wird auch nicht Ohne sein) und Zubehör-Shops an Raststätten gibt es schon, und spätestens an diesen wirst du pachten müssen. Für viel Geld. Außerdem brauchst du Personal und je nachdem was du anbietest zumindest mal einen Meister.

Was willst du also besonderes machen, das dich hervorhebt? Allenfalls besser sein, als die Anderen. Aber wie vermittelt man das den potentiellen Kunden? Preise? Wenn die großen Ketten wollen, können sie dich immer unterbieten. Die Konkurrenz kaputt machen und dann den Markt regieren und die Gewinnspannen anheben. Immer wieder gerne gemacht.

Man muss kein BWL studieren oder eine kaufmännische Ausbildung machen, um ein Unternehmen zu leiten. Aber es kann unglaublich hilfreich sein, entweder Kaufmann mit Erfahrung oder aber ein Mann vom Fach zu sein (bei einer Autowerkstatt z.B. KFZ-Meister).

Wie gesagt ich finde die Entscheidung klug, wenn du Geld hast, daraus was zu machen. 750.000 sind eine Menge, aber schnell weg, wenn man nichts draus macht. Dann lieber investieren und es in "Sachwerten" wie einer Immobilie oder einem Unternehmen haben, wo ständig genug Geld für ein gesundes, mittelständisches Leben rausfließt. Aber die Idee überzeugt nicht. Schon alleine die Tatsache, dass du dich gegen Tankstellen, Baumärkte, Zubehör-Ketten und den Internet-Handel stellst, mit einer weiteren Bude, die erst wachsen muss.

Dann lieber als Franchisenehmer in eine Kette einsteigen. Aber selbst das ist nicht Ohne und will gut überlegt sein und ist kein Erfolgsgarant. Oder doch Immobilien. Langweiliger, auch keine 100%ige Sicherheit, aber allenfalls sicherer und profitabler, als ein weiterer Zubehör-Laden.

Leg dein Geld lieber erst mal sicher aber einigermaßen verzinst an (z.B. Staatsanleihen), mach während es sich zinsmäßig vermehrt eine Ausbildung oder ein Studium und finde dich selbst. Und dann finde eine Idee, mit der du überzeugen kannst. In der Zeit kannst du wertvolle Erfahrungen und weiteres Wissen sammeln und eine Idee reifen lassen, wie du dich von der Menge abheben kannst. Wenn du das gewisse Etwas gefunden hast, mit denen sich dein bisher ziemlich 08/15 rüberkommender Zubehör-Shop von der Masse abhebt, kann er vielleicht auch ans Rennen kommen. Aber "einfach mal so" wird das nicht klappen.

Kommentar von jonsnow24 ,

vielen dank!

Antwort
von Ninombre, 32

Aus meiner Sicht leider: "direkt vergessen"

ich würde nach meinem Abi gerne ein Unternehmen gründen

Das ist keine echte Motivation. Zumal Du ja auch keine 750.000 EUR hast.

Eine neue Geschäftsidee steckt da auch nicht dahinter - das ist, was Tankstellen mit angeschlossener Werkstatt schon immer bieten. Echte Ahnung vom Geschäftsmodell zu haben ist eine zwingende Voraussetzung für den Erfolg. Das bei Gutefrage zu klären, disqualifiziert eigentlich direkt. 

Antwort
von ThenextMeruem, 40

Von wo hat man als 18/19/20 Jähriger fast eine Millionen Euro her?
Studier erstmal Bwl o. ä damit du weißt wie man so ein Unternehmen führt und worauf es ankommt.
Es ist alles nicht so leicht wie man es sich vorstellt, sonst wäre jeder Kleinunternehmer reich.

Antwort
von Aktionaer0010, 51

öl und steckdosen gibts an jeder tanke. Scheibenwischer können auch bis morgen warten. Die reifen weiss man im voraus, dass sie gewechselt werden müssen, bei einer panne hat man entweder ein ersatzrad oder man kann sowieso nicht mehr bis zur nächsten ausfahrt gehen.

Daher - kein Sinn und du wirst schnell pleite gehen.

Kommentar von jbinfo ,

So ist es. Aber immerhin hat der Fragesteller eine Vision und schon die 3.Frage zu dem Thema.

Antwort
von ThenextMeruem, 29

Wenn ich du wäre, würde ich das Geld auf der Bank lassen ODER es nach REICHLICHER UND GRÜNDLICHER Recherche in Unternehmen investieren

Antwort
von Mann12, 31

Vergiss es besser, die Idee hat keine Zukunft!

Antwort
von jbinfo, 21

Auch durch deine nun schon 3.Frage zu diesem Thema wird dein Traum nicht besser.

Antwort
von wollyuno, 35

einfach vergessen sonst hast die 750 000 schnell los

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community