Ein tolles Rezept mit Kürbis?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kürbis gefüllt Vegetarisch. Zutaten Für 8 Portionen: 2 kg Kürbis(e) 500 g Lauch 50 g Butter 2 Zehe/n Knoblauch n. B. Pfeffer n. B. Kräutermeersalz 50 g Sonnenblumenkerne 150 g Gorgonzola 100 g Sahne 125 ml Gemüsebrühe Die ganzen Kürbisse in Salzwasser etwa 30 Min. kochen. Einen flachen Deckel abschneiden, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch bis auf einen schmalen Rand herauslösen und würfeln. Den Lauch waschen, putzen, in feine Ringe schneiden und zusammen mit den fein gehackten Knoblauchzehen im Fett andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und etwa 15 Min. dünsten. Danach mit den Gewürzen pikant abschmecken. Das gewürfelte Kürbisfleisch, die Sonnenblumenkerne und den zerbröselten Gorgonzola untermischen und die Sahne unterziehen. Die ausgehöhlten Kürbisse leicht salzen und pfeffern, die Masse hineinfüllen und in eine feuerfeste Form setzen. Im Backofen bei 200°C etwa 30 Min. backen. Zubereitungszeit: 30 Min. Idee: Chefkoch.de Rezepttipp des Tages für den 07.09.2005

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe letztens etwas sehr Spezielles ausprobiert, mir hat es jedoch sehr gut gefallen. Es handelt sich um kleine Kürbisse gefüllt mit Bullenhoden. Das ist eine marokkanische Spezialität.

  • Deckel vom Kürbis entfernen
  • Mit Olivenöl Zwiebeln anbraten
  • Den Kürbis aushöhlen (Fleisch aufbewahren) und von innen salzen und eventuell verstreichen
  • Das Kürbisfleisch mit Kreuzkümmel, Koriander und Curry würzen
  • Walnüsse oder Mandeln zum Kürbisfleisch geben und alles zusammen in der Bratpfanne rösten
  • Bullenhoden in kleine Stücke schneiden, braten und zu der Mischung geben
  • Zwiebeln untermischen
  • Alles in den den ausgehöhlten Kürbis geben und im Ofen bei niedrige Temperatur erhitzen
  • Für den Überraschungseffekt mit Deckel servieren


Falls du noch nicht weißt, wo du den Hoden beschaffen sollst, kannst du einfach mal beim Schlachter fragen. Alternativ habe ich dir hier einen Link herausgesucht: http://www.umdiewurst.de/bestellung_detail.php?produktnummer=0686&id=339&katid=23&kat=in&info=zusatz

Im Anhang befindet sich noch ein Bild davon, wie das Gericht am Ende aussieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ausgefallen, naja, meine selbsterdachten Hausrezepte (Thema gehabt, Kürbis als Spezialzutat) empfinde ich eher als normal, aber vielleicht... 

  • Butternut-Süßkartoffelcremesuppe ()
  • Gefüllter Mini-Hokkaido (Reis+Hack+Gewürze, Feta+Avocado, Paprika-Tomaten-Reis, Pilzrisotto/-gemüse...)
  • orange Biskuitrolle mit Schoko-Maronicreme (orange: Wasserbiskuit mit Kürbismus)
  • Gemüse-Schichtdessert (Idee hab ich bisher noch nicht umsetzen können, nur die einzelnen Zutaten ausprobiert; zB Mousse au Chocolat (die schnelle Variante mit schmelzen, eischnee und Sahne unterheben), Kürbiscreme, Maronennougat, Pastinakencreme, Apfelgelee, Mandelbiskuit, Rote Beete -Sahne, ...)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal auf chefkoch nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chilli con Kürbis. Du machst ealles wie für ein Chili con Carne, aber dann eben statt carne den Kürbis kleinschneiden und anbraten.

Seeehhhrrr lecker!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?